Meldungen

Mac Davis: Der Autor von „In The Ghetto“ stirbt mit 78

Der legendäre Sänger und Songschreiber Mac Davis starb an den Folgen einer Herzoperation.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE: Marc Miner - Smile When You're Wasted
Mac Davis Mac Davis: 1942 - 2020

Die Country Music Association gab gestern bekannt, dass Mac Davis nach einer Herzoperation in Nashville im Alter von 78 Jahren gestorben ist. Davis wurde am 21. Januar 1942 in Lubbock in Texas geboren und wuchs dort auf. In den 1960er Jahren machte sich Davis einen Namen als Songschreiber, der für Elvis Presley den Welthit „In The Ghetto“ oder „Daddy Don’t Cry“ schrieb. Zu Beginn der 1970er Jahre schrieb er dann Lieder für sich und hatte 1972 mit „Baby Don’t Get Hooked On My“ eine Nummer 1 in den Billboard Hot 100, in den Country-Charts reichte es nur für Platz 26.

Davis hatte zwei Jahre lang eine eigene Fernsehshow bei NBC „The Mac Davis Show“ und versuchte sich auch als Filmschauspieler, allerdings blieb ihm da der Durchbruch verwehrt. Und so tat er zu Beginn der 1980er Jahre, was damals manch ein Popstar tat – er besann sich auf seine Wurzeln in der Countrymusik. Zwei Top-10-Hits in den Jahren 1980 und 81 („Texas In My Rear View Mirror“ – eine Nr. 9 und „Hooked On Music“ Nr. 2) sowie die Nr. 5 „You’re My Bestest Friend“ und „I Never Made Love (Til I Made Love With You)“ – 1985 ein Platz 10 waren seine größten Erfolge, bis seine Charts-Geschichte mit „Somewhere I American“ im Jahr 1986 endete. Mir ist ein witziger Song besonders in Erinnerung geblieben, als er in „It’s Hard To Be Humble“ sang, dass es schwer ist, bescheiden zu sein, wenn man so gut aussieht wie er.

Er blieb aktiv, erschien immer wieder in kleineren Rollen, vor allem im Fernsehen. Erstaunliches gelang ihm, als er 2013 mit dem so jung verstorbenen schwedischen DJ und Produzent Avicii den Dance-Pop-Hit „Addicted To You“ schrieb, der ein Welthit wurde. 2019 spielte er in der Netflix-Serie, die Dolly Parton produziert hat, mit und Millionen Zuschauer sahen ihn, als er beim NBC’s „Elvis All-Star Tribute“, mit dem an den 50. Jahrestag von Elvis Presley „Comeback“-Show von 1968 erinnert wurde, den von ihm geschrieben Elvis Hit „Memories“ sang. Mac Davis wurde schon im Jahr 2000 in die „Nashville Songwriter Hall of Fame“ aufgenommen. Als solcher, aber auch als stilistisch exzellenter Sänger, wird er den Fans in Erinnerung belieben. R.I.P. Mac Davis!

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (736 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook