Meldungen

Jolina Carl: Mexican Overdrive

Carl liefert mit "Mexican Overdrive" einen musikalischen Hochkaräter ab!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: Country Night Gstaad 2021 - Hier klicken!
Jolina Carl - Mexican Overdrive Jolina Carl - Mexican Overdrive. Bildrechte: Rockin' Chair Music, Kay-Uwe Fischer

Seit 2009 ist die Sängerin und Songschreiberin Jolina Carl nun auf den Bühnen dieser Welt unterwegs. Sie hat autodidaktisch das Gitarrespielen erlernt, in verschiedenen Bands gespielt, verschiedene Musikstile ausprobiert, eine Gesangsausbildung absolviert und mittlerweile hunderte Bühnenauftritte hinter sich. Während dieser Zeit, so liest es sich in ihrer Biografie, hat sie immer wieder festgestellt, dass die Countrymusik ihr die größte Freude bereitet und ihr absolutes Lieblingsgenre ist!

Ihr Debütalbum „Lieber jetzt als irgendwann“ – teilweise in englischer und deutscher Sprache, erschien im Jahr 2009. „Let’s Party“ offenbarte schon den Wechsel hin zur englischen Sprache. „Shades Of Love“ und „Forward Back Home“ (2018), ihr drittes und viertes Album, waren bereits komplett in englischer Sprache und wurden in Nashville von Thomm Jutz produziert. Seit vielen Jahren arbeitet die sympathische Musikerin mit Nashville-Größen wie beispielsweise Richard Rogers, Ray Scott, Cody Jinks und Billy Yates zusammen.

Mit der 2021er Veröffentlichung von Mexican Overdrive geht Jolina Carl konsequent ihren Weg weiter: Bereits der Opener „Higher“ – geschrieben von Tobias Schnell, ist ein kurzweiliger, moderner New Country Song, der die musikalische Richtung des Longplayers aufzeigt; eine fantastische Hookline, die binnen Sekunden zum Ohrwurm mutiert! Hank Cochran schrieb 1961 den Klassiker „She’s Got You“, der Dank Patsy Cline’s unvergleichem Stimmvolumen, bis auf Platz 1 der Charts kletterte. In der Version Jolina’s ist er zwar etwas rockiger gehalten, jedoch fährt einem auch 60 Jahre später ein Schauer über den Rücken, denn Carl singt ihn genauso leidenschaftlich und mit voller Stimmgewalt – Chapeau!

Beim Namensgeber zum Album, „Mexican Overdrive“, stand Jolina Carl der Songschreiber Richard Rogers zur Seite. Herausgekommen ist dabei ein richtig toller Gute-Laune-Song, der so wie im Lied beschrieben, immer mehr Fahrt aufnimmt und zum Mitsingen und Tanzen einlädt. Es folgt mit „Don’t Give Up The Ghost“ eine starke Ballade, die ebenfalls aus der Feder Rogers & Carl’s stammt. Auch hier beweist Jolina Carl, welches enorme Stimmvolumen ihr zur Verfügung steht und gibt dem Song damit die nötige Tiefe, um direkt ins Herz zu gehen!

Kommen wir nochmal auf Tobias Schnell zu sprechen, dem Songschreiber, der auf „Mexican Overdrive“ für den modernen New Country Sound zuständig ist. Mit „Wiseman“, „Everything’s Well“ und „Jessie“ liefert er megastarke Titel ab, die auf jeder Party für volle Tanzflächen sorgen würden. Ausnahmlos hat jede dieser Kompositionen – gepaart mit der Stimme Jolina’s, das Potential zum eigenständigen Hit. Die Radio-DJ’s sollten hier ganz genau hinhören!

Sommerlich angehaucht – und mit einer unfassbaren einprägsamen Hookline, kommt „Don’t Go For Cheap“ (Text von Bernd Ege) daher: Die Füße fangen automatisch im Takt an zu wippen, das Herz öffnet sich und es setzt (wieder einmal) „Partylaune“ ein. „Black Eyes And Blue Hearts“ reduziert ein wenig die Geschwindigkeit, eine Ballade im Stil der aktuellen US-Radiohits. „Gunning For Glory“, „Calm That Beating Heart“ und die Up-Tempo-Nummer „Shut Your Mouth“ schließen den Reigen gemeinsamer Kompositionen von Carl und Rogers. Die beiden Songschreiber passen musikalisch sehr gut zusammen, denn die gemeinsamen Songs überzeugen auf ganzer Linie. Da freut man sich jetzt schon auf das kommende Album!

Zu guter Letzt folgt mit „I Wanna Go“, geschrieben von Brian Oxley, eine richtig starke Ballade, die nochmals eindrucksvoll unterstreicht, welches musikalisches Kleinod Jolina Carl mit „Mexican Overdrive“ geschaffen hat! Sie möchte nicht gehen: Okay, soll sie auch nicht; sie soll für uns Singen, am Besten den ganzen Abend, die ganze Nacht – wir hören ihr gerne zu!

Fazit: Mit „Mexican Overdrive“ hat Jolina Carl mit Sicherheit ihr bestes Album am Start. Sie hat sich mit jedem Album gesteigert – mit dem 2021er ein Meisterwerk geschaffen! Bravo … drücken wir nochmals auf „Play“ und starten wieder, denn es macht so viel Spaß der Lady zuzuhören!

Jolina Carl – Mexican Overdrive: Das Album

Jolina Carl - Mexican Overdrive

Titel: Mexican Overdrive
Künstler: Jolina Carl
Veröffentlichungstermin: 23. Juli 2021
Label: Rockin‘ Chair Music
Produzent: Thomm Jutz
Formate: CD & Digital
Tracks: 14
Genre: Country

Die CD kann auf der offiziellen Webseite der Künstlerin bestellt werden.

Trackliste: (Mexican Overdrive)

01. Higher
02. She’s Got You
03. Mexican Overdrive
04. Don’t Give Up The Ghost
05. Wiseman
06. Since I Met Friends
07. Everything’s Well
08. Don’t Go For Cheap
09. Black Eyes And Blue Hearts
10. Gunning For Glory
11. Calm That Beating Heart
12. Jessie
13. Shut Your Mouth
14. I Wanna Go

Anzeige: Country Night Gstaad 2021 - Hier klicken!
Über Dirk Neuhaus (1013 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.