Meldungen

Top 10 Alben 2021 – Andreas Weihs

Die ganz persönlichen Charts!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Neil Young: Bestellen - hier klicken
Top 10 Alben 2021 Top 10 Alben 2021. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Das ablaufende Jahr war aus meiner Sicht ein gutes für die Country Music! Vor allem erschienen wieder zahlreiche tolle Alben, die die traditionelle Linie fortführten. Ganz vorn dabei die „alten Helden“, wie Willie Nelson, Alan Jackson, Oak Ridge Boys, Rodney Crowell – die wieder einmal eindrucksvoll bewiesen, dass es auch ein musikalisch hochwertiges Leben jenseits des 40. Geburtstages gibt. Es ist wirklich sehr schwer, da eine „Rangfolge“ zu finden. Hier der Versuch:

01. Rodney Crowell: Triage

Kurz vor seinem 71.Geburtstag läßt es Rodney Crowell noch einmal richtig krachen, mit zehn neuen und eigenwilligen Songs mit Tiefgang. „Triage“ beweist einmal mehr: Die „alten Helden“ haben es immer noch drauf, zeigen uns immer wieder, wie gut gemachte, ehrliche Musik geht. Zwar beherrscht ein melancholischer Grundton die Songs des Albums, dennoch gelingt es dem Sänger durch Authentizität und Personality zwischen Dur und Moll den Zuhörer die gesamte Zeit in den Bann zu ziehen.

02. Oak Ridge Boys: Front Porch Singin‘

Mit den elf neuen Liedern beschwören Joe Bonsall, Duane Allen, William Lee Golden und Richard Sterban die traditionellen Werte, die im Leben, aber auch in dieser Zeit der weltweiten Pandemie, immer noch wichtig sind. Mit tollen Melodien und wunderbarem Satzgesang tragen die Oakridge Boys ihre spirituelle Botschaft und Hoffnung in die Welt. Kein einziger Ausreißer, kein Füllmaterial – nur ausgesuchte Qualität.

03. Doobie Brothers: Liberte

Auch hier: Die alten Heroes sind wieder da und sie kratzen auch in ihrem 50. Jubiläumsjahr mit tollen Songs gewaltig am musikalischen Fundament der jungen Wilden, können es mit ihrem eigenständigen und modernen Klang zwischen Uptempo und Balladen zum Wackeln bringen. Dabei kommen die gestandene Herren Tom Johnston, Pat Simmons und John McFee auf sage und schreibe 217 Lebensjahre. Doch der Sound, den sie abliefern, ist gewaltig. Ein Fels in der Brandung (auch ohne Michael McDonald).

04. Elton John: The Lockdown Sessions

Pop-Legende trifft Country! Und das nicht zum ersten Mal, doch für dieses Album traf sich Sir Elton mit einigen der großen Stars der Szene. U.a. holte er sich Glen Campbell, Brandi Carlisle, Miley Cyrus und Jimmie Allen vor das Mikro. Die Songs des Albums streifen nicht nur erfolgreich die Country Music, der Stil-Mix umfasst ein Spektrum zwischen Rock, Dance-Pop über Soul. Ein wirklich rundum gelungenes Album eines der letzten wirklichen (!) Superstars, die wir noch auf unserem Planeten haben, mit einer unkaputtbaren Affinität zum Country.

05. Jason Aldean: Macon

Das neue Album „Macon“ des Superstars Jason Aldean konnte mich rundum überzeugen, noch mehr als das Vorgänger-Album „9“! Hier bringt Aldean seine Countrymusik mit toll arrangierten Melodien ins moderne, rockige Zeitalter, ohne die Schranken, die Genre-Schubladen auferlegen. Er ist sich dabei seiner Wurzeln stets bewußt, läßt aber auch viele Einflüsse zu, die zunächst überraschen, sich dann aber zu einem homogenen Bild in der Musik formen.

06. Alan Jackson: Where Have You Gone

Alan Jackson ist eine musikalische Institution, und in Zeiten, wo sich einige (vor allem jüngere) Künstler für den Erfolg in Richtung Pop und Rock verbiegen, hält er die traditionelle Countrymusic mit Fiddle, Steel und Klavier am Leben. Dabei beherrscht er die emotionale Ballade genauso gut wie die mitreißende Uptempo-Nummer. Mit 21 grandiosen Songs und rund 80 Minuten Spielzeit bekommt der Fan hier wirklich sehr viel – und vor allem: gute – Musik für sein Geld.

07. Willie Nelson & Family: The Willie Nelson Family

Eine Musik-Ikone am Ende seines neunten Lebensjahrzehnts, immer noch unermüdlich, voller Ideen und Geschichten, die erzählt und in Songs gepackt werden müssen. Für diese musikalische Kollaboration trommelte die Legende seine ganze Familie zusammen. Die Songs sind vom Grundtenor sehr religiös, treiben dabei zwischen traditionellem Country und Gospel, die oft sehr feinsinnigen Arrangements erinnern mit ihren liebevollen Details und Soli ebenso an Jazzmusik ohne darin zu versinken. Aber vor allem ist es die ganz eigene Gesangsfärbung in der Stimme des Sängers, die den Zuhörer in den Bann zieht.

08. Loretta Lynn: Still Woman Enough

Die Frau hat auch mit 88 Lebensjahren Feuer, Energie und Vitalität! Auf ihrem 50. Album wirft die Sängerin einen Blick zurück auf einige ihrer größten Hits und interpretiert sie mit Hilfe einer All-Star-Besetzung (u.a. Carrie Underwood) neu. Ein großartiges Album, voller eingängiger Melodien, toller Songs, mit wunderbaren Arrangements und einer sehr professionellen Produktion von John Carter Cash.

09. Barry Gibb: Greenfields – The Gibb Brothers Songbook Vol. 1

Barry Gibb ist eine Pop-Legende und einer der erfolgreichsten Songschreiber unseres Planeten. Seit mehr als sechs Jahrzehnten liefert er Hit auf Hit für diese Welt. Nun war es an der Zeit, einige seiner hell leuchtenden Songperlen wie „Words“, „Jive Talkin'“ und „How Deep Is Your Love“ neu zu interpretieren, mit Hilfe einer Schar illustrer Countrymusiker, wie Dolly Parton, Alison Krauss, Sheryl Crow, Olivia Newton-John, Brandi Carlisle, die die Songs mit einer neuen, countrybetonten Klangfarbe übertünchten.

10. Randy Travis: Storms Of Life (35th Anniversary Deluxe Edition)

Das Debütalbum des heutigen Superstars wurde im Juni 1986 zum ersten Mal veröffentlicht und gilt als eines der besten von Randy Travis. Zum 35.Jubiläum wurden die Songs klanglich überarbeitet und mit drei seinerzeit produzierten, aber bis dato unveröffentlichten Tracks ergänzt. Starke Songs und ein hervorragender Sänger, dessen markante Baritonstimme aus jedem Lied einen Ohrwurm machen kann.

Wild As Her - Gewinnspiel - präsentiert von Country.de - hier klicken
Über Andreas Weihs (126 Artikel)
Fotograf und Journalist. Fachgebiet: Country & Folk. Rezensionen und Konzertberichte.