Meldungen

The Brother Brothers: Cover To Cover

Die Zwillinge legen ein wunderschönes Album mit großartigen Cover-Versionen vor. Verneigung vor Tom T. Hall, Jackson Browne und Robert Earl Keen.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Zach Bryan: Bestellen - hier klicken
The Brother Brothers - Cover To Cover The Brother Brothers - Cover To Cover. Bildrechte: Compass Records

Nach Valerie Junes Cover-Album haben nun die Bluegrass-Zwillinge Adam und David Moss aka The Brother Brothers ein Album mit bekannten Songs anderer Musiker veröffentlicht. Cover To Cover enthält zwölf Song von so unterschiedlichen Songschreibern wie Tom T. Hall, Jackson Browne, Robert Earl Keen oder Tom Waits.

Musik von klein auf

Adam und David Moss spielen seit 2015 zusammen als The Brothers Brothers, nachdem sie sich jahrelang „umschlichen“ haben, wie die beiden sagen. Aufgewachsen in Peoria, Illinois, in einem musikalischen Elternhaus – sie hörten alles querbeet von den Everly Brothers über die Beach Boys bis zu den Beatles, begannen sie schon früh sich ebenfalls musikalisch zu betätigen. Schon mit sechs Jahren sangen sie Beatles-Songs und begannen in der zweiten Klasse mit dem Klavier- und Geigenunterricht. Später haben beide Musik an der University of Illinois in Urbana-Champaign studiert.

Perfekter Harmoniegesang

David spielt Gitarre und Cello, Adam spielt Geige (Fiddle), Keyboards und Banjo. Doch was natürlich ihr herausstechendes Wesensmerkmal ist, das ist der zweistimmige Harmoniegesang. Denn der kommt ja von eineiigen Zwillingen und klingt auch daher so perfekt und faszinierend. Kein Wunder, dass sowohl ihr Debütalbum „Some People I Know“ aus dem Jahr 2018 als auch der Nachfolger „Calla Lily“ (2021) viel Lob erhielten und ein großes Publikum begeisterten.

Nun also das Cover-Album. „Es sind Songs von anderen Künstlern, die uns viel bedeuten, die wir schätzen. Die uns über Jahre begleitet und beeinflusst haben. Mit unseren Cover-Versionen haben wir jene Songs zu unseren eigenen gemacht“, sagt David Moss dazu. Und in der Tat: Bei jedem Ton, jeder Not bemerkt man die echte Liebe der beiden zu dem was sie singen. Dies gepaart mit ihren musikalischen und stimmlichen Qualitäten ergibt einen rundum gelungenen Longplayer.

Referenz an Einflüsse und Vorbilder

Los geht es mit dem Klassiker „How I Got To Memphis“ von Tom T. Hall – ein wunderschöner Auftakt. Weitere wunderbare Songs wie „These Days“ von Jackson Brown oder „You Can Close Your Eyes“ von James Taylor folgen. Natürlich ist mit „Feelin‘ Good Again“ auch ein Song von Robert Earl Keen dabei, den sie seit ihrer Zeit in Austin, Texas, sehr schätzen. Und natürlich ist mit „I Will“ von den Beatles auch ein ganz früher Einfluss vertreten. Majestätisch ist ihnen die Version von Richard Thompsons „Waltzing For Dreamers““ gelungen und mit Tom Waits‘ „Flovers Grave“ findet das Ganze einen würdigen Abschluß.

Fazit: Die Zwillingsbrüder machen einfach großartige Musik. Wir freuen uns über dieses Album und ganz besonders auf weitere eigene Songs von The Brothers Brothers.

The Brother Brothers – Cover To Cover: Das 2022er Album

The Brother Brothers - Cover To Cover

Titel: Cover To Cover
Künstler: The Brother Brothers
Veröffentlichungstermin: 26. August 2022
Label: Compass Records
Vertrieb: H’art
Formate: CD, Digital & Vinyl
Tracks: 12
Genre: Folk, Bluegrass, Americana

The Brother Brothers - Cover To Cover: Bei Amazon bestellen

The Brother Brothers - Cover To Cover: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Cover To Cover)

01. That’s How I Got To Memphis
02. These Days
03. You Can Close Your Eyes – mit Sarah Jarosz
04. If You Ain’t Got Love
05. There’s A Rugged Road
06. I Will
07. I Get Along Without You Very Well (Except Sometimes) – Rachael Price
08. Feelin‘ Good Again
09. Waltzing’s For Dreamers
10. High Sierra – mit Michaela Anne
11. Blue Virginia Blues
12. Flower’s Grave

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Thomas Waldherr (705 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook