Meldungen

Randy Houser: Note To Self

Cooles Album mit musikalischer Wiedererkennung.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: I Love Bandits - hier klicken
Randy Houser - Note To Self Randy-Houser-Note-To-Self. Bildrechte: Magnolia (Empire)

Mit erstaunlicher Regelmäßigkeit bringt der aus Mississippi stammende Randy Houser alle drei Jahre ein neues Album heraus. Note To Self ist bereits sein sechstes Studioalbum, seit er 2008 mit „Anything Goes“ debütierte.

Immer wieder ist Houser auch als Songschreiber erfolgreich gewesen. Seine Singles sind allerdings seit den beiden Nummer 1 Songs „How Country Feels“ und „Runnin‘ Outta Moonlight“ aus dem Jahr 2013 nicht mehr unter den Top 20 zu finden gewesen.

Wie er dem Magazin Taste Of Country erzählte, ist sein neues Album, wie bei so vielen Künstlern, in den ruhigen Zeiten der Pandemie entstanden. „Dieses Album kam zusammen zu einer Zeit, als ich darüber nachdachte, wer ich bin und was mir wichtig ist und wie ich mir die Zukunft vorstellte, die ich für mich und meine Familie gerne sehen würde“, führt Houser aus. Das macht er im Titelsong „Note To Self“ deutlich. Es geht darum, das wichtige im Leben zu erkennen, aber auch die Kleinigkeiten zu würdigen. Die eingängige Midtempo-Ballade scheint den Geschmack vieler Hörer zu treffen, denn Houser hat zurzeit mit steigender Tendenz Platz 38 der Airplay Charts erreicht.

Houser hat an allen Songs mitgeschrieben und sich der Hilfe renommierter Kollegen aus Nashville versichert – wie Ashley Gorley, Matt Rogers und Altmeister Paul Overstreet, der die gefühlvoll interpretierte Ballade „Call Me“ mitverfasste. Überhaupt ist der Ton, wie Houser sagte, eher ruhig und nachdenklich. So gefallen besonders „Still A Cowboy“, „American Dreamer“ und „Take It To The Bank“. Doch ganz ohne rockige Songs soll das Album nicht bleiben: „Out And Dow“ ist ein solcher Titel und auch „Country Round Here Tonight“ über die gemütliche Kneipe am Rande der Stadt. In „Rub A Little Dirt On It“ wird es familiär, dank der Alltagsweisheit, dass Ungelegenheiten mit Kleinigkeiten zu bekämpfen sind.

Fazit: Randy Houser hat ein schönes Album mit angenehmen Songs aufgenommen und sein Bariton hat durchaus Wiedererkennungswert. Erstaunlich, dass er sich auf nur zehn Lieder beschränkt hat, wo doch heute kaum eine Country-CD mit weniger als 12 Titeln erscheint. Das Album wird sicher nicht als Meilenstein der Countrymusik in die Annalen eingehen, aber sehr hörenswert und gut gemacht ist es allemal.

Randy Houser – Note To Self: Das 2022er Album

Randy Houser - Note To Self

Titel: Note To Self
Künstler: Randy Houser
Veröffentlichungstermin: 18. November 2022
Label: Magnolia (Empire)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 10
Genre: Country

Randy Houser - Note To Self: Bei Amazon bestellen!

Randy Houser - Note To Self: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Note To Self)

01. Still That Cowboy
02. Workin‘ Man
03. Note To Self
04. Country Round Here Tonight
05. Take It To The Bank
06. Call Me
07. Out And Down
08. Rub A Little Dirt On It
09. American Dreamers
10. Remember How To Pray

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (984 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook