Meldungen

Dropkick Murphys: Okemah Rising

Die Kult-Folk-Punker setzen ihre Reise zum Werk der amerikanischen Musik-Ikone Woody Guthrie fort und beweisen deren ungebrochene Aktualität.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Dropkick Murphys – Okemah Rising Dropkick Murphys – Okemah Rising. Bildrechte: Dummy Luck Music

Im vergangenen September erschien der erste Streich und führte zu großem Aufsehen. Die rauen Kerle der Dropkick Murphys nahmen sich auf Einladung von Nora Guthrie nachgelassenen Texten ihres Vaters, des legendären Woody Guthrie, an. „Die Dropkick Murphys adaptieren die Lyrics von Woody mit Musik, Vortrag und Haltung kongenial“, schrieb Country.de damals. Nun ist der zweite Streich erschienen. Auf Okemah Rising liefern sie zehn neue Dropkick/Woody-Perlen.

Leidenschaftlich und kämpferisch

ANZEIGE
Douwe Bob - Where Did All The Cool-Kids-Go: Hier klicken und bestellen

Selten sind Woodys Songs so stimmungsvoll, mitreißend, optimistisch und kämpferisch in Szene gesetzt worden wie von den irisch-amerikanischen Kult-Folk-Punkern. Kein Wunder, wenn man genau hinhört, was Frontmann und Sänger Ken Casey zu sagen hat: „Im Jahr 2023 ist ‚Okemah Rising‘ der beste Soundtrack, den wir zum Aufstand der Arbeiter in der modernen Wirtschaft haben – einen, den sich Woody zu seiner Zeit als Industriearbeiter nicht hätte erträumen können. Bemerkenswerterweise klingen Guthries Texte auch heute noch wahr, wenn wir sehen, wie Baristas, Mitarbeiter von Internet-Einzelhandelslagern und Medizinstudenten mit ihren Bemühungen, sich gewerkschaftlich zu organisieren, gegen die milliardenschweren Unternehmensoberhäupter kämpfen.“

Auch fast drei Jahrzehnte nach ihrer Gründung stehen die Dropkick Murphys an der Seite ihres Publikums und der Arbeiterklasse, während sie sich um die unsterblichen Worte von Woody Guthrie – ihrem Helden und „Original Punk“ – scharen.

Ab geht die Post

Zusammen mit dem bewährten Mitarbeiter und Produzenten Ted Hutt nahmen die Dropkick Murphys das Album in Tulsa, Oklahoma auf – Sitz sowohl des Woody Guthrie Centers als auch des Bob Dylan Centers. Und ähnlich wie bei „This Machine Still Kills Fascists“ begrüßten die Dropkick Murphys Gastkünstler bei Okemah Rising, darunter die Folk-Punk-Legenden Violent Femmes, seinen Bostoner Rebellenkollegen Jesse Ahern und die Country-Sängerin Jaime Wyatt.

Und ab geht die Post, im Grunde ist jeder Song sing- und tanzbar. Mit „My Eyes Are Gonna Shine“ geht es für Dropkick-Verhältnisse fast noch ruhig los, ehe mit „Gotta Get To Peetskill“ mit den Punk-Legenden von Violent Femmes das Tempo kräftig anzieht. Auch „I Know How It Feels“ ist eine prima Abgehnummer und liefert mit dem Refrain „Ich weiß, wie es sich anfühlt, bis zum Umfallen zu arbeiten, und es sind 10.000 Rechnungen, die man schuldet“, eine einfühlsame Solidaritätsbekundung mit den hart arbeitenden Menschen. „Rippin Up The Boundary Line“ (feat. Jesse Ahern) über das Überwinden von Grenzlinien ist dann wieder etwas langsamer. „Hear The Curfew Blowin“ ist sogar eine langsame, dunkle Ballade. Woodys Sinn für schwarzen Humor zeigt dann die bitterböse Geschichte von „Bring It Home“, bei der die Countrymusikerin Jaime Wyatt mitsingt.

Woody Guthrie hätte das gefallen

Mit dem Pogo-fähigen „Run Hitler Run“ endet dann der Reigen von neu vertonten Guthrie-Texten. Wichtig war es den Dropkick Murphys bei diesem Album „I’m Shipping Up To Boston“ ihre berühmteste Guthrie-Kollaboration nochmals akustisch neu aufzunehmen. Ken Casey verrät: „Viele Leute wussten nie, dass der Text für ‚I’m Shipping Up To Boston‘ von Woody Guthrie geschrieben wurde, deshalb hielten wir es für wichtig, den Song in dieses Projekt aufzunehmen und ihm einen angemessenen Platz im Rest unserer Projekte zu geben.“ Das Album findet damit einen würdigen und großartigen Abschluss eines leidenschaftlichen Albums. Es hätte Woody bestimmt gut gefallen.

Fazit: Sie haben es schon wieder getan. Woody Guthrie und Irish-American Folk-Punk passt bestens. Der Sound der Rebellion voller Witz und Optimismus. Ein Album, das gerade in diesen Zeiten unheimlich wohltuend ist.

Dropkick Murphys – Okemah Rising: Das 2023er Album

Dropkick Murphys – Okemah Rising

Titel: Okemah Rising
Künstler: Dropkick Murphys
Veröffentlichungstermin: 12. Mai 2023
Label: Dummy Luck Music (PIAS, Rough Trade)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 10
Genre: Folk, Rock, Punk

Dropkick Murphys – Okemah Rising. Bei Amazon bestellen

Dropkick Murphys – Okemah Rising. Bei JPC bestellen

Trackliste: (Okemah Rising)

01. My Eyes Are Gonna Shine
02. Gotta Get To Peekskill – mit Violent Femmes
03. Watchin The World Go By
04. I Know How It Feels
05. Rippin Up The Boundary Line – mit Jesse Ahern
06. Hear The Curfew Blowin
07. Bring It Home – mit Jaime Wyatt
08. When I Was A Little Boy
09. Run Hitler Run
10. I’m Shipping Up To Boston – Tulsa Version

Dropkick Murphys live in Deutschland, Österreich und der Schweiz

02.08. bis 05.08. Wacken Open Air
11.08. Bonn – Kunstrasen Open Air
15.08. Hohenems – Eventcenter (A)
16.08. Penthaz – Venoge Festival (CH)
16.08. bis 18.08. Großpösna – Highfield Festival
23.08. Töging am Sinn – Silo Open Air
24.08. Neu-Ulm – Ratiopharmarena
25.08. Aarburg – Riverside Open Air (CH)

Dropkick Murphys: Tickets bei Eventim bestellen

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Thomas Waldherr (804 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook