Meldungen

Emily Ann Roberts: Can’t Hide Country

Bärenstarkes Albumdebüt einer sehr talentierten Sänger & Songschreiberin!

ANZEIGE
Anzeige: Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Emily Ann Roberts - Can’t Hide Country Emily Ann Roberts - Can’t Hide Country. Bildrechte: Starstruck Records

Emily Ann Roberts ist beileibe keine Newcomerin. Als Mitglied des Teams von Blake Shelton belegte sie bei „The Voice“ (2015) Platz 2, da war sie noch Schülerin. In der Folge war sie damals mit acht Songs in der Hot Country Singles Charts vertreten. Seither arbeitet sie an ihrer Karriere und kann immerhin schon 17 Auftritte in der Grand Ole Opry vorweisen. Jetzt hat sie ihr erstes Album mit dem einfallsreichen Titel Can’t Hide Country veröffentlicht und in der Tat sind die 13 Titel durch und durch Country. Der renommierte Produzent Trent Willmon hat sie unter seine Fittiche genommen und an 12 Titeln hat Emily Ann mitgeschrieben.

ANZEIGE
Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Mit Energie und Tempo geht es gleich los: Begleitet von Banjo, Steel Guitar und Fiddle legt Emily Ann mit „Whole Lotta Little“ los. Gelungener Einstand und es geht gleich weiter mit „Chickens“, ein Song, der das Zeug zur Single hat, vielleicht auch weil Altmeister Songschreiber Paul Overstreet Co-Autor ist. Getragen ist der Titel „Infinity“, der von einem stimmungsvollen Hochzeitsvideo begleitet wird. Offen bleibt, ob es ihre eigene ist. Eine schöne Ballade ist auch „Out Of Sight“, eher Typ traurige Erinnerungen.

Aber sie kann auch anders: „He Set Her Off“ ist die Abrechnung mit einem ehemaligen, und wie in „Goodbye Earl“ geht es demjenigen schlecht, interpretiert in atemberaubendem Tempo mit witzigem Video als Zugabe. Miranda Lambert lässt grüßen! Auch in „Walking Shoes“ emanzipiert sich Frau von Mann, allerdings eher im gemäßigten Mid-Tempo. Doch im Gegensatz dazu steht in „Find Me A Man“ das Vorhaben, einen Mann zu finden, der ihren Ansprüchen gerecht wird, weil sie sich wie in einem Shania Twain Song als Frau fühlt.

Der Titelsong „Can’t Hide Country“ ist ihr Motto: sie kann und will ihre Countrymusik-Wurzeln nicht verbergen, gewiss ist das etwas klischeehaft, aber doch glaubhaft. Zum Abschluss singt sie eine Hymne in der alten Kirche, in der schon ihr Urgroßvater predigte, „The Building“. Halt Moment, jetzt hätten wir fast die beiden Gäste vergessen: Vince Gill und Ricky Skaggs sind dabei, wenn sie „Still Searching“ singt, auch dies eine Countrymusik-Ballade vom Feinsten.

Fazit: Emily Ann Roberts hat ein starkes Debüt hingelegt. Ihr Album kann in der Tat Country nicht verbergen. Vom mitreißenden Song zur reflektierten Ballade hat sie alles dabei, was eine CD hörenswert macht und die musikalische Qualität ist außerordentlich hoch. Sie hat das Zeug, in die Reihe der erfolgreichen jungen Countrysängerinnen aufzusteigen.

Emily Ann Roberts – Can’t Hide Country: Das 2023er Album

Emily Ann Roberts – Can’t Hide Country

Künstler: Emily Ann Roberts
Album: Can’t Hide Country
Veröffentlichung: 22. September 2023
Label: Starstruck Records
Formate: Digital
Tracks: 13
Genre: Country

Emily Ann Roberts – Can’t Hide Country: Bei Amazon kaufen

Trackliste & Songschreiber: (Can’t Hide Country)

01. Whole Lotta Little (Emily Ann Roberts, Trent Willmon, Jeremy Spillman)
02. Chickens (Emily Ann Roberts, Trent Willmon, Paul Overstreet)
03. Infinity (Emily Ann Roberts, Stephanie Chapman)
04. Keep On (Emily Ann Roberts, Chris McKenna, Chase McDaniel)
05. He Set Her Off (Emily Ann Roberts, Parker Welling, Seth Mosely)
06. Find Me A Man (Emily Ann Roberts, Steve Fee, Jesse Reeves)
07. Walkin’ Shoes (Emily Ann Roberts, Chris Utley, Nicole Croteau, Kaylin Roberson)
08. Out Of Sight (Emily Ann Roberts, Jerry Salley, Mike Rogers)
09. Loves Me For My Heart (Emily Ann Roberts, Michael Farren, Phillip Lammonds)
10. Devil Wears Denim (Emily Ann Roberts, Trent Willmon, Autumn McEntire)
11. Still Searching (feat. Vince Gill & Ricky Skaggs) (Jerry Salley, Phillip White)
12. Can’t Hide Country (Emily Ann Roberts, Melissa Fuller)
13. The Building (Emily Ann Roberts, Michael Farren)

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1127 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook