Meldungen

Sylvia Tyson: At The End Of The Day

Die Folklegende legt ihr letztes Album vor: Altersweise und warmherzig.

ANZEIGE
ANZEIGE - Beyoncé: Hier klicken

Sylvia Tyson – At The End Of The Day Sylvia Tyson – At The End Of The Day. Bildrechte: Stony Plain Records

Sie ist eine der absoluten Folklegenden der 1960er und 1970er Jahre: Sylvia Tyson. Zusammen mit ihrem damaligen Ehemann hat sie als Teil des Duos Ian & Silvia Musikgeschichte geschrieben. Sylvia und Ian Tyson waren Säulen der Folkszene des Greenwich Village. Sie waren Headliner in der Carnegie Hall in New York, führten die Billboard Charts an, und machten gleichzeitig als erste die Songs der Village-Zeitgenossen Bob Dylan und Gordon Lightfoot populär. Ihr eigener Song „You Were On My Mind“ und Ians „Four Strong Winds“ wurden zu Hits und wurden von Dutzenden bekannter Künstler gecovert. Nun, mit 83 Jahren, hat sie At The End Of The Day veröffentlicht, das, wie sie selbst sagt, ihr letztes Album sein soll.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

„Es sind die guten Zeiten, an die ich mich am Ende des Tages erinnere“, singt Sylvia Tyson auf ihrem neuen Album und blickt zurück auf Liebe und Leid und ein erfülltes Familien- und Künstlerleben. Gleichzeitig gibt sie den Jüngeren ein paar Ratschläge mit auf den Weg, um mit dem Leben zurechtzukommen und sich darin zurechtzufinden. Es sind wunderschöne, fröhlich-melancholische Songs geworden. Mal mit zurückhaltender Begleitung an Gitarre und Klavier, dann schon mal mit E-Gitarre, Fiddle, Akkordeon und Drums schneller und treibender.

Am Anfang steht mit „Sweet Agony“ die Aussage, bereit für eine neue Liebe zu sein. Das Leben ist noch lange nicht vorbei! „I Never Got Over You“ ist das Bekenntnis über eine frühere Liebe trotz allem Schönen was nachher warm, nicht hinweg zu kommen. Ein letzter Gruß an den Ende letzten Jahres verstorbenen Ian Tyson? Erstes schnelleres Stück auf der Platte ist die Nummer fünf. „Now Tell Me That You’ve Got The Blues“ wendet sich gegen die Jammerei von denen, denen es besser geht.

Sylvia Tyson ist eine tolle Songwriterin. Wie sie in „No Crowd No Show“ eine kleine Miniatur über die Nöte der Straßenkünstler nur zart entwirft ist ganz groß. Mit „Angels In Troubled Times“ singt sie eine Mutmach-Hymne für diese schwierigen Zeiten. „At The End Of The Day“, der Titeltrack ist dann der oben schon angedeutete Rückblick ohne Groll, ehe das Instrumentalstück „Janets Garden“ den Reigen schließt.

Fazit: Ein bewegendes, altersweises und herzenswarmes Abschiedsalbum einer großen Künstlerin, die unvergessen bleiben wird.

Sylvia Tyson – At The End Of The Day: Das 2023er Album

Sylvia Tyson – At The End Of The Day

Künstlerin: Sylvia Tyson
Album: At The End Of The Day
Veröffentlichung: 3. November 2023
Label: Stony Plain (Alive)
Formate: CD & Digital
Tracks: 12
Laufzeit: 41 Min.
Genre: Folk, Country

Sylvia Tyson – At The End Of The Day: Bei Amazon bestellen

Sylvia Tyson – At The End Of The Day: Bei JPC bestellen

Trackliste: (At The End Of The Day)

01. Sweet Agony
02. I Never Got Over You
03. Leaves In The Storm
04. Not Quite Rain
05. Now Tell Me That You’ve Got The Blues
06. Long Chain Of Love
07. Generous Heart
08. Cynical Little Love Song
09. No Crowd No Show
10. Angels In Troubled Times
11. At The End Of The Day
12. Janets Garden

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Thomas Waldherr (804 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook