Meldungen

Sierra Ferrell: Neues Album

Vorankündigung: Sierra Ferrell entführt uns auf "Trail Of Flowers" in eine wilde und wundersame Welt. Es erscheint am 22. März bei Rounder Records.

ANZEIGE
Song bei Spotify hören

Sierra Ferrell Sierra Ferrell. Bildrechte: Rounder Records. Photo Credit: Bobbi Rich

Sierra Ferrell lädt ihre Hörer ein, sie auf eine wunderbare, ungezähmte und zeitverändernde Reise durch den Trail Of Flowers zu begleiten. Das neue Album, das am 22. März bei Rounder Records erscheinen wird, wurde bereits als eines der „am meisten erwarteten Alben des Jahres 2024“ (Variety) von einer der „aufregendsten Country-Musikerinnen in ganz Amerika“ (Paste) gefeiert.

ANZEIGE
Song bei Spotify hören

Nach ihrem Debütalbum „Long Time Coming“ aus dem Jahr 2021, das die in West Virginia geborene und in Nashville lebende Ferrell von einer Zug fahrenden, trampenden Vagabundin zu einer viralen Sensation und einem „aufsteigenden Star“ (Rolling Stone) machte, offenbart auf „Trail Of Flowers“ den Reichtum an Weisheit und wilder Fantasie, der hinter ihrer unnachahmlichen Stimme, ihrem sich wandelnden Sound und ihrer wundersamen inneren Welt steckt.

In den 12 Songs des Albums mischt Ferrell kühne neue Ideen mit altmodischer Musik und erzählt so fesselnde Geschichten über ihren Kampf, sich ein Leben in einer vom Kapitalismus verzehrten Kultur aufzubauen. Zwischen Spelunkenromanzen, Mörderballaden und fiebrigen Geschichten über den Kampf ums Essen sind die Worte und Emotionen von ihrer nomadischen und zerlumpten Erziehung geprägt, die sie mit einer Gruppe junger, umherziehender Musiker in Truckstops, Gassen, Güterwaggons und auf den Straßen von New Orleans verbrachte.

Nach der Single „Fox Hunt“ von 2023 illustriert „Trail Of Flowers“ neuester Vorgeschmack Dollar Bill Bar einen schwungvollen und wehmütigen Kreislauf aus Sehnsucht, Bedauern und Rücksichtslosigkeit, während Sierra Ferrell den Song mit komplizierter Poesie, flüchtiger Lust und Szenen zerbrochener Träume füllt. Neben Nikki Lane und Kristen Rogers sind auf „Trail Of Flowers“ auch berühmte Musiker wie Lukas Nelson und Chris Scruggs zu hören.

Sierra Ferrell – Dollar Bill Bar: Das Video

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Es wurde hauptsächlich in den Sound Emporium Studios in Nashville aufgenommen und von Eddie Spear (Zach Bryan, Brandi Carlile, Chris Stapleton) und Gary Paczosa (Alison Krauss, Dwight Yoakam, Gillian Welch) produziert. Sierra Ferrell sagt über die Entstehung des Albums, die Verschmelzung von klassischer Musikalität mit ausgesprochen modernen Anliegen und die Erfüllung ihrer langjährigen Mission, die Grenzen der Zeit zu überwinden: „Mit ‚Trail Of Flowers‘ wollte ich einen volleren Sound mit größeren Drums schaffen, aber dennoch dem reduzierten Gefühl von Old-Time-Musik treu bleiben, wann immer es sich richtig anfühlt. Ich wollte etwas erschaffen, das die Leute nostalgisch nach der Vergangenheit fühlen lässt, aber auch auf die Zukunft der Musik gespannt ist. Ich versuche einfach, Worte und Melodien zusammenzufügen und daraus etwas zu machen, in das die Leute ihre Gefühle, ihr ganzes Glück und ihre Sorgen einfließen lassen können, so dass es ihre Realität ein wenig verändert und ihnen etwas Trost spendet. Für mich ist Musik wie Medizin. Wann immer ich einen Song schreibe und er sich für mich heilend anfühlt, weiß ich, dass er auch andere Menschen heilen kann.“

Seit der Veröffentlichung ihres Albums Long Time Coming im Jahr 2021 wurde Sierra Ferrell bei den Americana Honors & Awards 2022 zur Nachwuchskünstlerin des Jahres gekürt, und 2023 war jede ihrer Live-Shows ausverkauft. Sie hat sich zu einer der gefragtesten Musikerinnen Nashvilles entwickelt, hat mit Zach Bryan, Diplo, Margo Price, Shakey Graves und The Black Keys zusammengearbeitet, die Bühne mit Lana Del Rey, The Avett Brothers und Nathaniel Rateliff geteilt, wurde von Kelly Clarkson gecovert und verzaubert jedes Publikum mit ihren exzentrischen und mitreißenden Auftritten.

Sierra Ferrell – Trail Of Flowers: Das 2024er Album

Sierra Ferrell – Trail Of Flowers

Künstlerin: Sierra Ferrell
Album: Trail Of Flowers
Veröffentlichung: 22. März 2024
Label: Rounder Records, Concord (Universal Music)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 12
Genre: Americana, Country

Sierra Ferrell – Trail Of Flowers: Bei Amazon bestellen

Sierra Ferrell – Trail Of Flowers: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Trail Of Flowers)

01. American Dreaming
02. Dollar Bill Bar
03. Fox Hunt
04. Chittlin’ Cookin’ Time In Cheatham County
05. Wish You Well
06. Money Train
07. I Could Drive You Crazy
08. Why Haven’t You Loved Me Yet
09. Rosemary
10. Lighthouse
11. I’ll Come Off The Mountain
12. No Letter

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1412 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.