Meldungen

HARDY: Hixtape Vol. 3 Difftape

Eine musikalische Hommage an den großartigen Joe Diffie!

ANZEIGE
ANZEIGE - The Cumberland River Project: Hier klicken

HARDY – Hixtape Vol. 3 Difftape HARDY – Hixtape Vol. 3 Difftape. Bildrechte: Big Loud Records

HARDY (bürgerlicher Name: Michael Wilson Hardy) sei Dank: Die 1990er Jahre leben musikalisch auf. Er hat es geschafft, Joe Diffie, einen der beliebtesten und besten Countrysänger dieses Jahrzehnts an dessen viertem Todestag mit einem Album zu ehren, dass 16 seiner Hits wieder belebt wurden. Dazu hat er sich der Originalaufnahmen bedient, und die Songs mit 31 Interpreten neu aufzunehmen.

ANZEIGE
ANZEIGE - The Cumberland River Project: Hier klicken

Joe Diffie, der 29. März 2020 mit nur 61 Jahren an Covid-19 verstarb, schaffte mit fünf Songs den begehrten Spitzenplatz der Country Charts und diese Hits sind alle auf dem Album zu finden. Ganz geschickt hat HARDY dabei meist Veteranen (wenn ich mal so sagen darf) mit Künstlern zusammengebracht, die aktuell im Geschäft und in den Charts stehen. Gleich Diffies erster Hit, der damals bis auf Platz 1 kletterte, „Home“, wird gefühlvoll von Darius Rucker und Hailey Whitters gesungen. Jack Ingram und Koe Wetzel interpretieren das witzige „If The Devil Danced (In Empty Pockets)“ und gleich vier Sänger sind bei „Third Rock From The Sun“ dabei, HARDY selbst sowie Blake Shelton und Brooks & Dunn. „Bigger Than The Beatles“, Nummer 1 im Jahr 1996 vereint Jon Pardi und Old Dominion. Nur der Rapper Post Malone darf alleine „Pickup Man” singen, was nicht ganz stimmt, denn die Stimme Joe Diffies ist zu hören. Diese Version erreichte kürzlich immerhin Platz 44 der Country Airplay Charts.

Auch die weiteren Songs schafften alle den Sprung in die Country Charts der 1990er. Da gefallen eigentlich alle Songs und Arrangements. Herausheben möchte ich „Texas Size Heartache“ mit Clint Black und Larry Fleet, die gefühlvolle Ballade „Is It Cold In Here“, die Reba McEntire und Jungstar Jake Worthington singen sowie das im nach hinein traurige „Prop Me Up Behind A Jukebox (When I Die) mit Lainey Wilson und Tracy Lawrence, dem Zeitgenossen von Diffie. Auch Aaron Tippin darf nicht fehlen, er singt mit ERNEST „C-O-U-N-T-R-Y“.

Neuer und älterer Countrystar, das sind Randall King und Sammy Kershaw, die mit „New Way (To Light Up An Old Flame)” glänzen. Zum Abschluss noch mein persönliches Highlight des Albums: Die zwei Newcomer Lauren Watkins und Kameron Marlowe erinnern sich an „A Night To Remember“, wunderschön. Der letzte Song des Albums ist schließlich ein bisher unveröffentlichter Song, den HARDY mit Joe Diffie Sohn Parker singt: „Life Had Plans For Me“.

Fazit: Was für eine gelungene Hommage an Joe Diffie! Fast wehmütig könnte werden, wer sich heute an die Countrymusik der 1990er erinnert. War die wirklich so gut wie dieses Albums verspricht? Als Zeitzeuge sage ich überzeugt: Ja, und ein herzliches Danke an HARDY für dieses Hixtape Vol. 3 mit Zusatz Difftape.

HARDY – Hixtape Vol. 3 Difftape: Das 2024er Album

HARDY – Hixtape Vol. 3 Difftape

Künstler: HARDY
Album: Hixtape Vol. 3 Difftape
Veröffentlichung: 29. März 2024
Label: Big Loud Records (Universal Music)
Formate: Digital
Tracks: 17
Laufzeit: 58 Min.
Genre: Neo-Traditional Country

HARDY – Hixtape Vol. 3 Difftape: Bei Amazon bestellen

Trackliste: (Hixtape Vol. 3 Difftape)

01. John Deere Green
02. Pickup Man
03. Ships Than Don’t Come In
04. Third Rock From The Sun
05. Prop Me Up Beside The Jukebox (If I Die)
06. Bigger Than The Beatles
07. Honkey Tonk Attitude
08. Is It Cold In Here
09. Texas Size Heartache
10. Home
11. C-O-U-N-T-R-Y
12. So Help Me Girl
13. New Way (To Light Up An Old Flame)
14. If the Devil Danced (In Empty Pockets)
15. A Night To Remember
16. In Another World
17. Life Had Plans For Me

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1116 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook