Meldungen

Riley Green: Way Out Here (EP)

Riley Green hat mit „Way Out Here“ eine kurzweile EP am Start.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Riley Green – Way Out Here Riley Green – Way Out Here. Bildrechte: Nashville Harbor (Big Machine Label Group)

Riley Greens letztes Album „Ain’t My Last Rodeo“ erschien im Oktober 2023, woraus er nur einen Song als Single veröffentlichte. Das Duett mit Luke Combs „Different ‘Round Here“ war im Februar bis auf Platz 2 der Country Charts geklettert. Nun hat Green mit einer EP nachgelegt, die sieben Titel umfasst. Davon hat er zwei Titel allein geschrieben, drei in Kollaboration mit Kollegen und zwei Coverversionen sind dabei.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Eine davon ist der Titelsong von seiner EP „Way Out Here“. Josh Osborne hatte dieses Lied 2010 mit David Lee Murphy und Casey Beathard geschrieben und auch für ihn war es damals das Titellied, denn seine LP hieß auch „Way Out Here“. Wie so oft in der Countrymusik, wird in diesem Lied das Leben der „einfachen“ Landbewohner besungen, die neben Gott auch eine Waffe brauchen, um sich vor was auch immer zu beschützen. Dazu kommen drei Schutzheilige zu Hilfe, John Wayne, Johnny Cash und der Traktor John Deere. Sieht man vom Text ab, klingt das Ganze sehr gut und nach Southern Rock.

Da gefällt uns die Coverversion von „Atlantic City“, einst von Bruce Springsteen geschieben und gesungen, schon wesentlich besser, zumal Green stimmlich dem Original erfreulich nahekommt. „Jesus Saves“ aus Greens Feder ist keine religiöse Hymne, sondern die Geschichte eines Mannes, dem das Leben böse Streiche gespielt hat und um den er, der Sänger, sich freundlich kümmert, ohne wirklich helfen zu können. Auch „Good Morning From Mexico“ stammt von Riley, doch hier ist der Ton ganz anders. Er grüßt munter aus Mexiko, wo er eine nette Signorina gefunden hat und entsprechend zufrieden klingt er. Mexiko als Ort des Wohlfühlens hörten wir ja schon oft, zum Beispiel George Straits „Blame It On Mexico“ oder Eddy Ravens „I Got Mexico“.

„Pick A Place“ und „Worst Way” sind Midtempo-Songs, die eingängig das Miteinander von ihm und ihr besingen. Originell zumindest, wie Riley Green mit „Worst Way“ eine Liebeserklärung verfasst. Dann wäre noch „Damn Good Day To Leave“, das Green als Single veröffentlicht hat. Der wirklich gut ist, und bereits nach drei Wochen Platz 48 der Country Airplay Charts erreicht hat.

Fazit: Riley Green hat mit den sieben Songs auf „Way Out Here“ eine gelungene Ergänzung zu erwähnter LP vorgelegt. Er selbst sagt, dass er diese Lieder auf seiner aktuellen Tournee, bei der er mit Tracy Laurence und Ella Langley unterwegs ist, live gesungen hat und er diese neuen Lieder seinen Fans nun anbieten kann.

Riley Green – Way Out Here: Die 2024er EP

Riley Green – Way Out Here

Künstler: Riley Green
Album: Way Out Here
Veröffentlichung: 12. April 2024
Label: Nashville Harbor (Big Machine Label Group)
Formate: Stream & Download
Tracks: 7
Genre: Country, Southern Rock

Riley Green – Way Out Here: Bei Amazon bestellen

Trackliste: (Way Out Here)

01. Jesus Saves
02. Way Out Here
03. Atlantic City
04. Good Morning From Mexico
05. Damn Good Day To Leave
06. Pick A Place
07. Worst Way

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1126 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook