Meldungen

Big & Rich: Comin‘ To Your City

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Luke Bryan - Born Here, Live Here, Die Here: Hier bestellen

Bang! Da ist der 2. Streich des schrägen Duos aus Nashville. Mit ihrem Erstlingswerk „Horse Of A Different Color“ haben sie die Country Szene ganz schön aufgemischt und für jede Menge Diskussionsstoff gesorgt. Big Kenny und John Rich wissen aus eigener schmerzlicher Erfahrung, was Mißerfolg ist. Deshalb gingen sie seinerzeit auch ziemlich unbelastet an ihr Projekt als sich ihnen diese nicht mehr erwartete Chance bot. Was ganz Anderes wollten sie machen, etwas, von dem man landläufig sagt, das passt nicht zusammen und kann deshalb auch nicht klappen. Experiment gelungen, Chance genutzt und weiter daran gearbeitet! Das zeigt diese neue CD, die man durchaus als Drohung verstehen kann, je nachdem auf welcher Art von Country Music man steht. Denn da gibt es total schräge Töne, Elemente, die man nie in der Country Music suchen würde. Wie man sie dennoch verknüpfen kann zeigen die Songs in immer wieder anderer Art. Da stehen mitunter durchaus auch die traditionellen Countryklänge im Vordergrund. „20 Margaritas“ und „I Pray For You“ beispielsweise. Big & Rich lieben die Extreme, sie testen sie aus und lassen sich in der Kreativität nicht einengen oder gar in irgendeine Schublade stecken. Damit werden sie für ein ganz anderes, vor allem jüngeres Publikum interessant und schlagen so vielleicht eine Brücke zwischen den Musikrichtungen und Generationen. Ähnlich wie es die Gruppe BossHoss in Deutschland im Jahr 2005 auch getan hat.

Dass Big & Rich exzellente Songschreiber sind, weiß man. Alle Titel dieser CD stammen von ihnen selbst. Welche Palette sie drauf haben wird zwischen dem ersten und letzten Titel deutlich, die sicher nicht von ungefähr so platziert worden sind. Für „The Freak Parade“ fällt einem nur der Begriff durchgeknallt ein. „8th Of November“ ein unter die Haut gehender Appell gegen den Krieg. Mit bewegenden, einführenden Worten, eine wahre Geschichte. Gerade weil man spontan meint, so etwas passe nicht hierhin, erregt der Song Aufmerksamkeit und hat seine Berechtigung an dieser Stelle. Relativ wenig anfangen kann ich allerdings mit dem Bonus Track „Our America“, bei dem auch Gretchen Wilson und Cowboy Troy mitwirken. Das mag zwar zum vorherigen Song passen, ist mir aber zuviel Patriotismus.

Fazit: Lass die Burschen doch ruhig in unsere Stadt kommen, mit ihren unkonventionellen Ideen passen sie in unsere Zeit – auch für mich sind Big & Rich eine Herausforderung, mit der Zeit zu gehen. Auch die Willie Nelsons, Johnny Cashs, Garth Brooks, Shania Twains sind ihren Weg gegangen – warum sollen Big & Rich nicht etwas bewegen können?

   
Comin' To Your City
CD: „Comin‘ To Your City“
Erscheinungsdatum: 2005
Label: Warner Bros.

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!
Hier downloaden!

Trackliste:

01. The Freak Parade
02. Comin‘ To Your City
03. Soul Shaker
04. Never Mind Me
05. Caught Up In The Moment
06. Leap Of Faith
07. I Pray For You
08. Filthy Rich
09. Jalapeno
10. 20 Margaritas
11. Blow My Mind
12. Slow Motion
13. 8th Of November

Bonus Track: Our America

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!