Meldungen

Willie Nelson: You Don’t Know Me

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Treff 2019 - Tickets und weitere Infos: Hier klicken!

Da schnalzt ein altgedienter Country-Fan wie ich behaglich mit der Zunge, da wird selbst ein verregneter Morgen zum Sonnentag. Willie Nelson setzt seine „Danksagungen“ konsequent weiter fort. Er hat einmal gesagt, er wolle und werde sich musikalisch bei denen bedanken, die ihm in seiner Karriere weiter geholfen haben.

Die Autorin Cindy Walker war solch ein Mensch. Sie gehört zu den ganz Großen ihrer Zunft, sie hat unsterbliche Lieder geschrieben, mit denen die Bob Wills, Ernest Tubb und auch Willie Nelson erfolgreich sein konnten. Dass eines ihrer „Ziehkinder“ sich auf seine unnachahmliche Art mit diesem Album bei ihr bedankt, hat sie gerade noch erleben können.

Am 24. März 2006 starb Cindy Walker in ihrer texanischen Heimat. So hat Nelson ihr ungewollt ein wunderbares musikalisches Denkmal gesetzt. Wie ernst er es gemeint hat, zeigt die sorgfältige Vorbereitung. Nelson achtete dabei auf jedes Detail. So verpflichtete er den alten Weggefährten Johnny Gimble als musikalischen Leiter für das Projekt. Die Musiker, jeder für sich eine Ikone: Eddie Bayers (Drums), Michael Rhodes (Bass), Don Potter (acc. Guitar), Brent Mason (elec. Guitar), Buddy Emmons (Steel Guitar), Gordon Mote (Piano), John Hobbs (Keyboards), Randy Elmore und Gimble (Fiddle), Charlie McCoy (Harmonica) und nicht zuletzt Nelson selbst (Gut String Guitar).

Fazit: Gemeinsam lassen sie die guten alten Dance Hall Zeiten wieder aufleben, sie tauchen in die Western-Szene ein und zeigen Gefühle bei starken Balladen. Willie Nelson sagt, er habe diese Lieder als Teenager schon gesungen. Er musste aber erst ein reifer, lebenserfahrener Mann werden, um „I Was Just Walkin‘ Out The Door“ mit einer solchen Dichte und Melancholie zu singen wie hier. Der Meister zieht alle Register, völlig losgelöst schwelgt er in den zeitlosen Songs der großen Autorin. Eine wunderbare Reminiszenz an die Art von Country Music, die nicht in Nashville beheimatet war sondern in Texas und den umliegenden Staaten. Dort pflegt man sie auch heute noch. Dank Willie Nelson und Cindy Walker können wir daran teilhaben. Das Album „You Don’t Know Me: The Songs Of Cindy Walker“ wurde in Deutschland veröffentlicht – ein dickes Dankeschön dafür.

   
You Don't Know Me
CD: „You Don’t Know Me“
Erscheinungsdatum: 2006
Label: Universal

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!

Trackliste:

01. Bubbles In My Beer
02. Not That I Care
03. Take Me In Your Arms And Hold Me
04. Don’t Be Ashamed Of Your Age
05. You Don’t Know Me
06. Sugar Moon
07. I Don’t Care
08. Cherokee Maiden
09. The Warm Red Wine
10. Miss Molly
11. Dusty Skies
12. It’s All Your Fault
13. I Was Just Walkin‘ Out The Door

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken