Meldungen

Tracy Lawrence: For The Love

Joshville. Weitere Informationen

Fast drei Jahre musste man auf ein neues Studioalbum von Tracy Lawrence warten, doch das Warten hat sich wirklich gelohnt. Der Musiker steht seit vielen Jahren für solide, traditionelle Country Music vom Allerfeinsten. So auch beim aktuellen Werk „For The Love“. Schon der Opener „Find Out Who Your Friends Are“, den man übrigens in zwei Versionen (einmal unterstützen ihn seine Kollegen Tim McGraw & Kenny Chesney) auf dem Tonträger findet, lässt das „Countryherz“ höher schlagen. Wenn andere Musiker sich in den letzten Jahren immer mehr dem Mainstream-Country-Pop zuwendeten, orientierte sich Tracy an die alten Weisheiten, zu einem „Country-Song“ gehören zu guter Musik und ansprechendem Text, auch die typische Instrumentierung. Die Rede ist von Steeguitar und Fiddle. Das Paradoxe an der Sache, trotzalledem klingt „For The Love“ in keinster Weise altbacken. Im Gegenteil, das Album fesselt den Hörer von Beginn an und lässt einem bis zum letzten Song nicht wieder los.

Kleiner Rückblick: Mitte der 90er feierte Tracy Lawrence mit seinen Alben „Times Marches On“, „Alibis“ und „I Seet Now“ seine größten Erfolge. Genau in jener Zeit legte er die musikalische Messlatte sehr hoch an. Jetzt, fast 10 Jahre später, hat man das Gefühl, als wenn die Zeit stehengeblieben wäre. Jeder einzelne Song auf „For The Love“ hätte seinen Platz auf eben gennannten Werken verdient. Geschichten von Liebe, Familie und dem ganz normalen Alltag, lassen uns teilhaben und man fühlt sich richtig gut dabei.

Wie bereits erwähnt, hat er sich einige Kollegen zur Unterstützung ins Studio geholt. Neben Tim McGraw und Kenny Chesney, die bei „Find Out Who Your Friends Are“ zusammen mit Tracy ein Trio bilden, findet man auch noch Brad Arnold, der beim Titelsong mit Lawrence im Duett singt. Ausserdem hat sich der Sänger an vielen Songs selbst ans Komponieren gewagt. So findet man seinen alleinigen Namen bei „Speed Of Flight“ und als Co-Autor bei „Til I Was A Daddy Too“. Einen in Deutschland sehr beliebten Künstler, nämlich Billy Yates, findet man als Songschreiber ebenfalls, der steuerte zusammen mit Wil Nance den Titel „You’re Why God Made Me“ bei.

Fazit: Tracy Lawrence is back … und zwar so stark wie seit mindestens 10 Jahren nicht mehr. 11 Songs die uns Allen zeigen, dass „Country Music“ sehr wohl modern klingen kann, ohne das die musikalischen Wurzeln dabei verloren gehen. Ein Album, welches im CD-Regal eines jeden Countryfans stehen sollte.

   
For The Love
CD: „For The Love“
Erscheinungsdatum: 2007
Label: AGR Television Records

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!
Hier downloaden!

Trackliste:

01. Find Out Who Your Friends Are
02. Just Like Her
03. You Can’t Hide Redneck
04. For The Love (mit Brad Arnold)
05. As Easy As Your Blessings
06. Speed Of Flight
07. Rock & A Soft Place
08. Til I Was A Daddy Too
09. You’re Why God Made Me
10. Just Like That
11. Find Out Who Your Friends Are (mit K. Chesney & T. McGraw)

The Mavericks: Hier klicken

Kommentar hinterlassen