Meldungen

Dierks Bentley: Greatest Hits – Every Mile A Memory

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Neil Young & Crazy Horse - Hier bestellen

Seine Fans hat er einige Monate tüchtig wählen lassen. Er, gemeint ist Dierks Bentley, wollte nicht einfach ein „Greatest Hits-Album“ veröffentlichen und willkürlich einige Titel aussuchen und ab damit ins Presswerk. Nein, ganz im Gegenteil. Seine Fans haben tüchtig beim Voting mitgemacht und letztendlich „ihre“ eigene „Greatest Hits“ kreiert.

Wie ich meine eine tolle Idee! Trotzdem fehlt am Ende keiner seiner großen Erfolge. Wäre auch sehr schade, denn – obwohl erst wenige Jahre im Big-Business, hat Bentley gute Titel veröffentlicht. Auf jeden Titel besonders einzugehen, ist bei einer so genannten „Best Of“ auch gar nicht nötig. Man kennt die Songs und weiß zudem aus vergangenen CD-Besprechungen, was einen erwartet.

Ach, fast hätte ich’s vergessen, zwei neue Songs sind ja auch noch da. „With The Band“ und „Sweet & Wild“ (Sarah Buxton singt dort die Backing Vocals) sollte man nicht unterschlagen. Erstgenannter ist ein stimmungsvoller „Sommer-Hit“, zweitgenannter ist eher ein softer, jedoch auch, allein wegen der Stimme von Buxton, ein „Ohrwurm“.

Ebenso interessant und daher erwähnenswert, sind die fünf Live-Aufnahmen, die ebenfalls auf dieser Zusammenstellung zu finden sind. „So So Long“, „Come A Little Closer“, „Lot Of Leavin‘ Left To Do“, „Wish It Would Break“ und „Free And Easy“ beweisen äusserst eindrucksvoll, dass Dierks Bentley ein richtig guter Live-Mucker ist. Er transportiert seine Musik mit viel Enthusiasmus und einer kraftvollen Stimme. Musikalisch auf allerhöchstem Niveau. Man spürt bei jedem Song, dass er mit „Leib und Seele“ Countrymusiker ist.

Fazit: Dierks Bentley sieht nicht nur gut aus, sondern ist ein fantastischer Musiker. Da verspricht der Inhalt nicht Etwas, was er am Ende nicht halten kann. Wer sich bisher für die Musik des Künstlers Bentley noch nicht richtig interessierte, sollte jetzt mit dieser „Greatest Hits“ einen Versuch wagen – es lohnt sich!

   
Greatest Hits: Every Mile A Memory
CD: „Greatest Hits: Every Mile A Memory“
Erscheinungsdatum: 2008
Label: Capitol Nashville

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!
Hier downloaden!

Trackliste:

01. Free And Easy (Down The Road I Go)
02. Trying To Stop Your Leaving
03. Sweet & Wild
04. Come A Little Closer
05. How Am I Doin’
06. Every Mile A Memory
07. My Last Name
08. Lot Of Leavin’ Left To Do
09. With The Band
10. Settle For A Slowdown
11. What Was I Thinkin’
12. Long Trip Alone
13. So So Long (Live)
14. Come A Little Closer (Live)
15. Lot Of Leavin’ Left To Do (Live)
16. Wish It Would Break (Live)
17. Free And Easy (Live)

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Dirk Neuhaus (830 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.