Meldungen

Tom Astor (Biografie)

Die Biografie des Schmallenberger Sängers & Songschreibers Tom Astor.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Ingrid Andress - Hier Tickets bestellen

Tom Astor ist einer der beliebtsten Countrykünstler Deutschlands. Er hat bereits 40 Alben und mehr als 600 eigene Songs aufgenommen. Seine Alben spielt er allesamt in Nashville, Tennessee ein und sein „Hallo, guten Morgen Deutschland“ machte ihn über Nacht zum Superstar!

Tja, auch wenn man mit dem Begriff vorsichtig umgehen sollte – spätestens seit 1995 ist Tom Astor, der am 27. Februar 1943 in Schmallenberg (Sauerland) geboren wurde und mit bürgerlichem Namen Willi Bräutigam heißt, Deutschlands erster Country Music Superstar. Seine auch in Europas Country-Szene einmalige Erfolgsbilanz hat dafür gesorgt, daß die Country Music ein ganz neues Publikum gefunden hat. Seine Fans hat der sympathische, publikumsnahe Star in allen Altersklassen.

Tom hat einen Status erreicht, von dem er vor 20 Jahren allenfalls träumen durfte. Es war ein langer Weg, gesäumt von Meilensteinen unterschiedlicher Art, wie es der Titel seines Albums von 1995 zum Ausdruck bringt. Den gelernten Hotelkaufmann zog es in jungen Jahre schon mit Macht zur Musik. Erste Erfolge als Sänger gaben ihm Selbstvertrauen und wichtige Einblicke ins Music-Business. Dieses Metier lernte Tom von der Pike auf, gründete einen Musikverlag, schrieb Songs, verwirklichte eigene Ideen.

Tom Astor - Bildrechte: Ariola

Im Hinterkopf stets den Jugendtraum, irgendwann einmal Erfolge mit dem Genre Country Music feiern zu können. Beharrlich glaubte er daran, wartete auf den richtigen Zeitpunkt, der dann Ende der 70er Jahre gekommen war. Schritt für Schritt tastete sich Tom in die bescheidene Country-Szene jener Jahre vor. Nichts tat er unüberlegt, besaß genügend Sachverstand, Selbstvertrauen und Stehvermögen, seine Konzepte umzusetzen und seine Ideen zu realisieren.

Damit begann ein wohl einmaliger Aufstieg zum Sympathieträger und Publikumsliebling. Sein erstes Country-Album erschien 1980. Ein Jahr danach trat Tom bei der legendären Fan Fair, einem der bedeutendsten Ereignisse der Country Music überhaupt, in Nashville, Tennessee auf. 1984 der Durchbruch in Deutschland mit dem schon zum Dauerhit gewordenen „Hallo, guten Morgen Deutschland“. Seither konnte Tom nahezu alle Auszeichnungen in Empfang nehmen, die für Country Music bei uns vergeben werden. Er ist der Star zahlloser Country- oder Trucker-Festivals. Gleichzeitig schlug Tom eine Brücke zwischen Deutsch- und US-Country.

Seit Anfang der 1980er Jahre produziert er alle Alben in Nashville. Im Country-Mekka ist er längst zu einer festen Größe geworden. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, daß Country Music auch in deutscher Sprache stilecht, authentisch und erfolgreich möglich ist, Tom tritt ihn immer wieder an. Sein Weg führte ihn weit über die Country-Szene hinaus. Tom wurde zu einem Begriff in der Unterhaltungsmusik. In fast allen großen TV-Shows war er inzwischen zu Gast. Tom ist auf dem besten Weg eine ebensolche Legende zu werden, wie die, mit denen er schon auf der Bühne gestanden hat.

Zu den Karriere-Highlights gehören nicht nur sein Gastspiel im texanischen Fort Worth 1983 bei einer internationalen Country-Gala und die umjubelten Auftritte bei den Festivals am Nürburgring vor bis zu 70.000 Besuchern, sondern auch seine Auftritte mit den Highwaymen Willie Nelson, Waylon Jennings, Kris Kristofferson und Johnny Cash in Frankfurt. Tom trug „seine“ Musik in Kreise, die sich bis dahin nicht für Country Music interessierten. Große Erfolge gab es bald genügend zu feiern: „Flieg, junger Adler“ (Platz 1 in der ZDF Jahreshitparade Januar 1994, Platz 1 Deutsche Schlagerparade 1994, Goldene Stimmgabel ZDF), „Freundschaft“ (Platz 1 in der ZDF-Hitparade im April 1994), „Hungrige Herzen“ (Platz 2 in der ZDF-Hitparade im Juli 1995 ). 1995 dann ein sensationelles Novum. Als erstem Country-Interpreten überhaupt wird ihm ein Goldenes Album in Deutschland verliehen und das gleich dreimal in Folge für „Flieg, junger Adler“, „Hallo Freunde“, „Kameraden der Straße“. Insgesamt wurden bisher mehr als 3 Millionen Tonträger von ihm verkauft!

Seit 1992 erhielt Tom von der Fachjury der German American Country Music Federation (GACMF) ununterbrochen den Award als Country-Sänger des Jahres und wurde mit weiteren Auszeichnungen in anderen Kategorien bedacht. Es würde den Rahmen sprengen, alle bedeutungsvollen Ehrungen aufzuführen, zu denen u.a. die 4 „Goldenen Trucks“ der Zeitschrift „Trucker“ und „Auto Bild“ gehören. Weitere Hits einer beeindruckenden Karriere: „Kleiner Rebell“, „Freunde“, „Ich bin wie ich bin“, „International Airport“, „Take it easy – nimm’s leicht“, „Du bist da“, „Ich bin kein Dichter – kein Poet“, um nur einige seiner vielen Evergreens zu nennen.

Ein Gradmesser seines Stellenwertes auch international ist das schon erwähnte Album „Meilensteine“ mit 20 Duetten. So legendäre US-Country-Größen wie Willie Nelson, Waylon Jennings, Don Williams, Emmylou Harris, Joe Diffie, Dave Dudley, The Bellamy Brothers oder Buck Owens waren sofort bereit, für diese CD mit dem deutschen Superstar ins Studio zu gehen. „Ich bin wie ich bin“, der Titel eines seiner Erfolgsalben, charakterisiert den bescheiden gebliebenen Publikumsliebling trefflich. Hier liegt einer der Schlüssel zum Erfolg eines Mannes aus dem Volke, der seine Wurzeln nie verleugnete.

Wie kein anderer versteht es Tom, deutschen Schlager und Country Music zu einer gehaltvollen Unterhaltungsmusik zu verknüpfen. Für seine Kreativität, stehen rund 40 Alben und mehr als 500 eigene Songs. Mit der Lebenserfahrung eines routinierten Künstlers, langjährigen Ehemannes und Familienvaters schreibt er Lieder aus dem Leben, mit denen sich jeder identifizieren kann. Glaubwürdige Musik, oft geboren aus Erfahrungen, die er selbst gemacht oder bei anderen beobachtet hat. Die „ehrliche Haut“ Tom setzt weiterhin Maßstäbe und steht im schnellebigen Music-Business auf dem vorläufigen Höhepunkt einer Karriere, die noch längst nicht zu Ende und in der Country Music Europas einmalig ist.

Alles klar, kein Problem!

CD: Alles klar, kein Problem!
Erscheinungsdatum: 2008
Label: Ariola

Bestellen / Download:

Hier bestellen! Hier bestellen!

Trackliste: (CD 1)

01. Wilde Gefühle
02. Ich geh‘ gern vergessene Straßen
03. Hinter’m Horizont
04. Tu einfach was ich will (Pay Me My Money Down)
05. Hab‘ ich heute schon gelebt
06. No Smoking
07. Wenn es kein Morgen gibt
08. Und dann packt mich der Blues
09. Wir werden nicht älter, wir werden nur noch besser
10. Ich glaub‘ immer an ein Wunder
11. Ihr Kleid (Hilton Blues)
12. Ja, dann bricht das Chaos aus, Halleluja
13. Ich brauch‘ ne Insel
14. Lach mal laut über dich
15. Alles klar – kein Problem
16. To Daddy

Trackliste: (CD 2)

01. Junger Adler – Version 2008
02. Viel vergeigt und viel erreicht (Banks Of The Ohio)
03. Sweet Caroline
04. Die Antwort weiß ganz allein der Wind – Intro
05. Die Antwort weiß ganz allein der Wind
06. Glory Glory Hallelujah
07. Komm, komm, komm, Mädchen meiner Träume
08. Hit-Medley
09. Help Me Make It Through The Night
10. Hallo, guten Morgen Deutschland – Version 2008
11. Juanita, Juanita
12. Santo Domingo
13. Radwechsel – Version 2008
14. Komm wir machen das Leben zur Party
15. Freitag, 21.09.2007
16. Infos und Geschichten zum Album

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!