Meldungen

Willie Nelson (Biografie)

Die Biografie über den legendären Sänger, Schauspieler, Buchautor und Songschreiber Willie Nelson.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken

Als Willie Nelson (geboren am 30. April 1933 in Fort Worth, Texas) gerade fünf Jahre alt war, starb sein Vater. Seine Mutter ließ ihn und seine Schwester Bobbie im Stich. So wuchsen Sie bei ihren Großeltern auf. Als er sechs Jahre alt war, bekam er von seinen Grosseltern eine Gitarre geschenkt. Sie waren es auch die sein grosses musikalisches Talent entdeckten und immer wieder förderten.

Bereits mit sieben Jahren schrieb er seine ersten Songs. Mit zehn Jahren hatte er schon seinen ersten öffentlichen Auftritt. „Die Musik ist immer der Mittelpunkt meines Lebens gewesen“, sagte er einmal in einem CBS Interview. 1954 arbeitete Willie Nelson in einer Radiostation (KCNC) in Fort Worth als Country DJ später bekam er seine eigene Radioshow. Als er mit 22 Jahren seinen Wehrdienst absolviert hatte, heiratete er. Zwei Kinder gingen aus dieser Ehe hervor.

Willie Nelson

Im Jahr 1959 lässt er sich wieder scheiden. Er arbeitete weiter als DJ und schrieb während seiner Freizeit Countrysongs die er in einigen Clubs zum Besten gab. „Family Bible“, eines seiner besten Stücke verkaufte er für rund 50 Dollar, später wurde der Song von Claude Gray gesungen im Jahr 1960 ein grosser Hit.

Doch davon lies er sich nicht beeinflussen, er kannte seine Songschreiberqualitäten und das bestätigte sich auch, als er den Song „Night Life“ für Ray Price schrieb. Endlich bekam er richtig Kohle für seine Songs. Von dem Geld kaufte er sich einen Buick und machte sich auf den Weg nach Nashville. Binnen kürzester Zeit war er der „Songschreiber“.

Er schrieb zwei Nummer-Eins-Hits, für Faron Young (Hello Walls) und für Patsy Cline (Crazy). 1965 wurde er Mitglied in der Grand Ole Opry. Bis ins Jahr 1972 hinein schrieb er weitere fünf Nr.1-Hits und etliche Top-10-Hits. Als er Waylon Jennings kennenlernte verband die beiden sofort eine tiefe innige Freundschaft. Im Jahr 1978 nahmen sie zusammen das Album „Waylon & Willie“ auf, bekanntester Song aus diesem Bestseller dürfte wohl der Smash-Hit „Mammas Don’t Let Your Babies Grow Up to Be Cowboys“ sein. Später gesellten sich im Jahr 1985 noch Johnny Cash und Kris Kristofferson dazu, die Geburtstunde der legendären und unvergessenen „Highwayman“.

Die Songs die Willie Nelson im Laufe seiner Karriere schrieb, sind fast alle s.g. „Evergreens“ geworden. Noch Heute werden alle seine Songs gespielt und immer wieder von verschieden Interpreten gecovert. Willie Nelson ist eine lebende Legende. Am 30. April 2008 wurde er stolze 75 Jahre – möge er uns noch lange mit seiner Musik verzaubern.

Willie Nelson: Moment Of Forever

CD: „Moment Of Forever“
Erscheinungsdatum: 2008
Label: Mercury

Bestellen / Download:

Hier bestellen! Hier bestellen!

Trackliste:

01. Over You Again
02. Moment Of Forever
03. Bob Song
04. Louisiana
05. Gravedigger
06. Keep Me From Blowing Away
07. Takin‘ On Water
08. Always Now
09. I’m Alive
10. When I Was Young And Grandma Wasn’t Old
11. Worry Be Gone
12. You Don’t Think I’m Funny Anymore
13. Gotta Serve Somebody

Truck Stop 2019
Über Beate Dornfeld (237 Artikel)
Chef-Redakteurin. Fachgebiet: New Country. News und Konzertberichte.