Meldungen

Zufriedene Gesichter in Bühl

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Neil Young & Crazy Horse - Hier bestellen

Das Bühler Bluegrass Festival, welches am vergangenen Wochenende in Bühl (Baden) zum bereits achten Mal im Bürgerhaus über die Bühne ging, entwickelt sich mehr und mehr zum Publikumsmagneten. Das Bürgerhaus platzte am Freitag und Samstag fast aus allen Nähten. Aus ganz Deutschland, dem nahen Elsaß, den Beneluxländern sowie aus der Schweiz und Österreich waren die Fans des Genres Bluegrass angereist.

Mit 4 Wheel Drive, den Mädels von Uncle Earl, dem Singer und Songwriter James Talley, den Jungs von der G2 Bluegrass Band, den Midnight Ramblers, und den Sons Of Navarone, wurde nur hochklassiger Bluegrass allererster Güte geboten. Es kam niemals Langeweile auf und das Publikum dankte es den Protagonisten mit minutenlangem Applaus.

Natürlich wird es auch im nächsten Jahr wieder Bluegrass in Bühl geben – vom 13. Mai und 14. Mai 2011. Wo? Natürlich im Bürgerhaus „Neuer Markt“.

Übrigens: Am Samstag wurde in Bühl (ebenfalls im Bürgerhaus) die GBMA (German Bluegrass Music Association) gegründet. Friedrich Hog wurde zum Präsidenten der Organisation gewählt. Mehr dazu in Kürze.

Truck Stop 2019
Über Dirk Neuhaus (829 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.