Meldungen

High South: Now

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Tickets und weitere Infos: Hier klicken!

Die vier US-Musiker Jamey Garner, Dillon Dixon, Marc Copely und Kevin Campos – kurz High South, wollen mit ihrem Album-Debüt Now den deutschen Musikmarkt erobern. Im Gepäck haben die Burschen tatsächlich ein erstklassiges Album, mit dem dies eigentlich gelingen sollte!

Jamey Garner war es, der im Jahr 2010 die Idee hatte unbedingt eine Country-Rock-Band zu gründen. Mit Dixon, Copely und Campos waren Mitstreiter gefunden, die seinem „Spirit“ entsprachen. Interessant – die Band sollte zuerst, weil drei der Jungs aus den Südstaaten stammten, nur „South“ heißen. Das missfiel allerdings Marc Copely, der aus dem Norden, aus New York kam. „Warum nennen wir uns South, wenn ich doch aus dem hohen Norden stamme?“, entgegnete er. High South war geboren …

Nachdem man sich auf einen Bandnamen geeinigt hatte, fingen sie an Songs zu schreiben. Allerdings nutzten die besten Kompositionen nichts, ohne einen vernünftigen Plattendeal in der Tasche. Das sollte sich kurze Zeit später ändern, denn eines Tages saß ein österreichischer Musikproduzent, der unter anderem auch als A&R für Universal Music in London tätig ist, im Büro des Verlages Universal Publishing in Nashville, Tennessee. Eigentlich war er auf der Suche nach Songs für einen seiner Schützlinge, doch er wurde nicht fündig. Allerdings einige Kompositionen gefielen ihm privat sehr. Er wunderte sich, dass diese Songs in der Schublade liegen und nicht schon längst veröffentlicht worden waren. „Weil es zurzeit keine Band gibt, die diesen Sound spielt“, klagte der Verleger. „Dann muss ich eine solche Band finden“, kam es postwendend zurück. „Dann rede mit Jamey Garner“, erwiderte der Verleger – die Geschichte nahm seinen Lauf.

Gesagt getan, nach einigen Telefonaten und diversen Treffen, unterzeichnete man einen Vertrag – obwohl es nicht alltäglich ist, dass US-Bands zuerst in Europa unter Vertrag genommen werden. Doch kommt der Prophet halt nicht zum Berg, muss sich der Berg hat auf dem Weg machen. Wenig später flogen High South über den großen Teich nach Österreich in die Tiroler Alpen, um an weiteren songs zu arbeiten. Nachdem die ersten Tracks aufgenommen waren, flogen sie weiter nach London – im Mark Knopfler Studio spielten sie die Band-Recordings ein. Damit war der Schlusspunkt gesetzt und „Now“ war fertig fürs Presswerk.

Das Endprodukt „Now“ ist ein erstklassiges Album, welches durchaus gelungen ist. Eine großartige Produktion, die vor allem durch die Virtuosität der vier Musiker, ihrem harmonischen Satzgesang und der exzellenten Auswahl an Songs überzeugen vermag. Bereits beim Intro „Our Way back Home“ entsteht eine besondere Atmosphäre, die den Weg bereitet zum Titelsong „Now“ (geschrieben von Katrina Elam, Brett James) der vor allem durch seine coole Hookline innerhalb von Minuten zum Ohrwurm mutiert.

Neben den vielen eigenen sehr guten Songs haben sich High South auch an Fremdkompositionen bedient. Aber nicht einfach willkürlich zugegriffen, sondern wohl überlegt ausgewählt. „One Night At A Time“ und „The Breath You Take“ – ja, kennt man von George Strait, oder „The Best Is Yet To Come“ (Brady Seals) geschrieben unter Mithilfe von Rodney Crowell sowie „Erase“ (Phil Vassar) fügen sich ein, als wenn sie erstmalig für High South geschrieben worden wären. Ebenso wie „What About Now“ (Lonestar) und „I’d Rather Miss You“ – im Original von Little Texas. Da wurde nicht nur gecovert, sondern der eigene Stempel eindrucksvoll draufgesetzt!

Zu guter Letzt noch eine kleine Überraschung. Am 23. August wurde „One Night At A Time“ (Roger Cook, Eddie Kilgallon, Earl Bud Lee) als neue Single (in Deutschland) ausgekoppelt. Wunderbar, oder? Damit findet einer der schönsten Country-Songs den Weg ins deutsche Radio. Cool, nicht wahr?

Fazit: High South haben mit „Now“ ein hervorragendes Album abgeliefert, welches gleichermaßen für die Ohren der Europäer, als auch für die US-Amerikaner, für Entzücken sorgen wird. Bestes Country-, Americana- und West Coast-Feeling … da kann man beim Kauf nichts falsch machen!

Die CD Now von High South – Bestellen, Format, VÖ. und Label:

   

High South: Now
Künstler: High South
Albumtitel: Now
Format: CD & Digital
Veröffentlicht: 2013
Label: Decca Nashville (Universal)

Bestellen / Download:

High South - Now: Hier bestellen!High South - Now: Hier bestellen!
High South - Now: Hier bestellen!High South - Now: Hier downloaden!

Trackliste:

01. Our Way Back Home (Intro)
02. Now
03. I’d Rather Miss You
04. One Night At A Time
05. Love Ain’t Through With You Yet
06. I See Sky
07. All You Ever Needed (Remember Me)
08. What About Now
09. Love On
10. The Breath You Take
11. Sweet Simplicity
12. She Is
13. The Best Is Yet To Come
14. Erase
15. My Way Back Home

Truck Stop 2019
Über Dirk Neuhaus (790 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.