Meldungen

The BossHoss – Neues Album und wieder Dream Team bei „The Voice“

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Neil Young & Crazy Horse - Hier bestellen

Sie gehören zu den coolsten Typen des deutschen Musik-Business und sind mit Sicherheit die bekanntesten Feinripp-Unterhemdenträger der Nation – The BossHoss. Letztes Wochenende erschien ihr brandneues Studioalbum Flames Of Fame und ab Donnerstag kann man die Cowboys wieder bei „The Voice of Germany“ bewundern.

Alec Völkel (Boss Burns) und Sascha Vollmer (Hoss Power) können auf das Geleistete der letzten Jahre wahrhaftig stolz sein. Von einer fast unbekannten Band im Jahr 2005 (Country.de berichtete damals als eines der ersten Magazine von den Berliner Jungs) bis hin zu den angesagtesten Bands Deutschlands war ein steiniger und anstrengender Weg.

Unzählige Clubtouren, die der Band wenig, bis gar keine Kohle in die Kasse spülte, aber gute Promo waren. Das – heute wissen wir es besser, aufgesetzte Outlaw-Image der Jungs, trug ebenfalls dazu bei, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Anfangs sprachen die Burschen nur Englisch – erst Wochen später war einigen Medienleuten klar, dass Boss Burns und Hoss Power nicht aus den USA, sondern aus Berlin stammten.

Heute, nach sechs Studioalben und 1,5 Millionen verkauften Tonträgern, unzähligen Awards, Platin- und Goldauszeichnungen sowie ausverkauften Touren durch den gesamten deutschsprachigen Raum können The BossHoss mit erhobenen Kopf stolz in die Zukunft blicken. Ihre Teilnahme als Coaches beim Casting-Format The Voice of Germany, die aktuelle Jury besteht neben The BossHoss aus Nena, Max Herre und Samu Haber, brachte vor einigen Jahren einen erneuten Bekanntheitsschub. Doch ihr Hauptaugenmerk ist und bleibt das Musikmachen. Mit ihrem neuesten Album „Flames Of Fame“ werden sie mit Sicherheit an alte Erfolge anknüpfen können. Gekonnt vereinen The BossHoss verschiedene Musikgenre und lassen sich somit in keine Schublade zwängen. Country, Funk, Pop und Rock kriegt niemand so – es folgt ein Wortspiel, unter einen Hut wie The Boss Hoss!

Die nächsten Wochen (ab dem 17. Oktober) überträgt ProSieben im Wechsel mit SAT.1 die ersten „Blind Auditions“ und somit hat man wieder genügend Zeit The BossHoss – sprich Alec Völkel (Boss Burns) und Sascha Vollmer (Hoss Power) bei „The Voice of Germany“ zu bewundern. Sie haben ein Gespür für Talente und transportieren immer eine große Sympathie, was man deutlich an der Redaktion des Publikums im Saal merkt. Mag daran liegen, dass sie auch diese Aufgabe mit allem nötigen Respekt angehen – sind halt ziemlich coole Jungs!

Das aktuelle Album Flames Of Fame von The BossHoss – Bestellen, Format, VÖ. und Label:

The BossHoss: Flames Of Fame
Albumtitel: Flames Of Fame
Künstler: The BossHoss
Veröffentlichungstermin: 11. Oktober 2013
Label: Island (Universal)
Format: CD & Digital

Bestellen bei: Amazon | JPC | Musicload

Info: Coole Beats, geile Gitarrenriffs – das sind The BossHoss!

Truck Stop 2019
Über Dirk Neuhaus (828 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.