Meldungen

Billboard Airplay Charts: Jerrod Niemann erobert die Spitze!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Gabby Barrett - Goldmine: Hier bestellen

In seiner 29. Chartwoche hat Jerrod Niemann mit der Partyhymne „Drink To That All Night“ die Spitze der Billboard Airplay Charts erreicht. Damit ist ihm knapp vier Jahre nach „Lover, Lover“ der zweite Nummer-Eins-Radiohit seiner Karriere gelungen. Auf der Verfolgerplätzen liegen als Zweiter Randy Houser mit „Goodnight Kiss“ vor Brantley Gilbert mit „Bottoms Up“ und Eric Church mit „Give Me Back My Hometown“ auf den Plätzen 3 und 4.

Mit der Ex-Nr.1 „Doin‘ What She Likes“ liegt Blake Shelton auf dem 5. Rang und hat mit „My Eyes“ im Duett mit Gwen Sebastian auf Platz 39 zugleich den höchsten Neueinsteiger gelandet. Ebenfalls neu in den Top 60 hat sich Scotty McCreery mit „Feelin‘ It“ auf Rang 54 platziert.

Der neue Spitzenreiter in den Texas Radio Charts heisst Cameran Nelson. Der Mann aus Haskell, nahe Abilene, liegt mit „35 Runs Both Ways“ vor Green River Ordinance mit „Flying“ als Zweiter und Mark McKinney mit „Lonely Bones“ auf Platz 3. Die Ränge 4 bis 6 gehören Reckless Kelly mit „Every Step Of The Way“, Josh Grider mit „White Van“ und Brian Keane mit „Bar Lights“. Der größte Sprung in den Top 30 gelang Matt Caldwell mit „Drink Another“ von Platz 25 auf 21. Die besten Neueinsteiger in den Top 30 sind TJ Broscoff mit „Falling Down“ und Jason Boland & The Stragglers mit „Lucky I Guess“ auf den Rängen 23 und 24.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wenserski (587 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook