Meldungen

Billboard Airplay Charts: Neunte Nr. 1 für Lady Antebellum!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Nashville Live - Jetzt Tickets bestellen

Mit „Bartender“, der Leadsingle ihres bevorstehenden Albums „747“, haben Lady Antebellum die neunte Nr. 1 ihrer Karriere in den Billboard Airplay Charts erreicht. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Kenny Chesney mit „American Kids“ vor Dustin Lynch mit „Where It’s At“. Rang 4 gehört Cole Swindell mit „Hope You Get Lonely Tonight“ vor Luke Bryan mit „Roller Coaster“.

Für Tim McGraw und Faith Hill hingegen ist die Reise an die Chartspitze zu Ende gegangen. „Meanwhile Back At Mama’s“ ist diese Woche von Rang 2 auf 6 zurückgefallen. Neu in den Top 10 liegen auf Platz 9 Jason Aldean mit „Burnin‘ It Down“ vor dem Female-Power-Duo Underwood & Lambert mit „Somethin‘ Bad“ als Zehnte. Die besten Neuzugänge heißen „Drinking Class“ von Lee Brice, „Perfect Storm“ von Brad Paisley und „Hard To Be Cool“ von Joe Nichols auf den Plätzen 48, 52, und 53.

In Texas hat Cody Johnson erwartungsgemäß die Spitze der Radiocharts übernommen. Der Honkytonkkracher „Me And My Kind“ führt mit deutlichem Vorsprung vor Zane Williams mit „Hands Of A Working Man“ und Granger Smith mit „If Money Didn’t Matter“. Auf den Plätzen 4 und 5 folgen die Bart Crow Band mit „If I Go, I’m Going“ und Deryl Dodd mit „One Night Too Long“. Als stärkste Gewinnerin diese Woche konnte sich Sunny Sweeney mit „Bad Girl Phase“ von Rang 19 auf 12 verbessern. Bester Neuzugang ist Mark McKinney mit „Maybe We Should“ auf Platz 22 vor Shane Smith & The Saints mit „Dance The Night Away“ und Stoney LaRue mit „Golden Shackles“ auf den Rängen 23 und 25.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wenserski (585 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook