Meldungen

Billboard Airplay Charts: Luke Bryan zum 9. Mal an der Spitze!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Luke Combs - Album bestellen

Luke Bryan hat mit „Play It Again“ die 9. Nummer Eins seiner Karriere in den Billboard Airplay Charts erreicht. Die US-Radiostationen scheinen den Titel in dieser Woche wörtlich genommen zu haben, da es gelungen ist, den Top-Nummer-Eins-Anwärter „This Is How We Roll“ von Florida Georgia Line feat. Luke Bryan auf Rang 2 zu verweisen. Damit hat sich der Sonnyboy aus Leesburg (Georgia) quasi selbst überflügelt.

Die Verfolgerplätze 3 bis 5 gehören Rascal Flatts mit „Rewind“, Ex-Nummer-Eins Thomas Rhett mit „Get Me Some Of That“ und Brett Eldredge mit „Beat Of The Music“. Jake Owen hat unterdessen mit seinem Frühsommerhit „Beachin'“ als Zehnter die begehrte Top 10 erreicht.

Ein Megaeinstieg ist Brantley Gilbert (feat. Justin Moore & Thomas Rhett) mit „Small Town Throwdown“ auf Rang 28 gelungen, dessen Album „Just As I Am“ in dieser Woche erschienen ist. Ebenfalls neu in den Charts sind Lady Antebellum mit „Bartender“ auf Platz 43 sowie „That’s How We Do Summertime“ von Chasin‘ Crazy und Jerrod Niemann mit „Donkey“ auf den Rängen 59 und 60.

In Texas ist Spitzenreiter Josh Grider mit „White Van“ überraschend auf Rang 3 zurückgefallen und hat damit Ex-Nummer-Eins Cameran Nelson mit „35 Runs Both Ways“ erneut die Spitze überlassen. Auf Rang 2 haben Reckless Kelly mit „Every Step Of The Way“ nun die besten Aussichten auf die Nr. 1 in der kommenden Woche. Die Plätze 4 und 5 gehören der Eli Young Band mit „Dust“ und John Slaughter mit „Ghost Town“. Der größte Sprung in den Top 30 gelang Kyle Park mit „Long Distance Relationship“ von Rang 29 auf 22. Beste Neueinsteiger sind auf Platz 28 Whiskey Myers mit „Dogwood“.

Americana im Pädagog: Weitere Informationen
Über Bernd Wenserski (585 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook