Meldungen

Neues von Truck Stop

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019
Truck Stop Bildrechte: Hauke Gilbert

Nachdem im vergangenen Jahr Gründungsmitglied Cisco Berndt (aus gesundheitlichen Gründen) die legendäre Hamburger Band Truck Stop verließ, blieb die Frage, wie es nun weitergehen würde. Ans Aufhören dachte die Band nie – das war einfach keine Option. Die verbliebenen Mitglieder – Uwe Lost, Teddy Ibing, Andreas Cisek, Dirk Schlag und Knut Bewersdorff planten bereits an Truck Stop 2.0 – neues Album, Verstärkung auf der Bühne und ein neues Label musste her!

Jetzt, gut 10 Monate später, gibt es Neues über Truck Stop zu berichten. Nachdem auch Dirk Schlag immer häufiger u.a. mit Santiano tourt und somit der Band nicht immer zur Verfügung steht, musste auch für ihn Ersatz her. Mit Chris Kaufmann (Gitarre) und Tim Reese (Fiddle) stehen Truck Stop zwei weitere großartige Musiker zur Verfügung, die bereits auf diversen Konzerten ihre Feuerprobe bestanden haben.

Die Angst einiger Veranstalter, dass nun Truck Stop nicht mehr „ziehen“ würde, ist vollkommen unbegründet. In den letzten Monaten spielten Truck Stop diverse Gigs – und die Meinung der Veranstalter (und auch der Fans) ist einhellig – die Band ist musikalisch „on top“ und begeistert das Publikum damals wie heute! Truck Stop stehen voll im Saft und für 2015/16 ist ein neues Album geplant, die Arbeiten an Ideen zu neuen Songs sind im vollen Gange. Auch in Sachen „neues Label“ sieht es gut aus, die Verhandlungen entwickeln sich äusserst positiv. Die Band steht gegenwärtig ohne Label da, weil ihr ehemaliges (Gloriella) von Jack White an Sony Music verkauft wurde. Der Vertrag von Truck Stop endete aber parallel zum 31. Dezember 2013 und hat somit nichts mit dem Ausscheiden Cisco Berndts zu tun.

Die Bezeichnungen „Truck Stop 2.0“ oder „Truck Stop Reloaded“ mag die Band nicht besonders, trifft aber eigentlich des Pudels Kern. Mit der Band – und das ist auch gut so, geht es immer weiter. Im Jahr 2003 verließ Erich Doll aus gesundheitlichen Gründen die Band, dafür rückte Dirk Schlag nach. Im August 2012 verstarb Lucius Reichling – die Fußstapfen für einen Nachfolger waren groß. Andreas Cisek steht seitdem am Mikrofon und macht einen überragenden Job. Ende 2013 gab Cisco Berndt seinen Abschied bekannt – doch es geht immer weiter, die Neuen – Tim Reese und Chris Kaufmann sind ebenfalls mit viel Engagement und Herzblut dabei. Truck Stop – auch für die nächsten Jahre, immer „on the road“!

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Dirk Neuhaus (790 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.