Meldungen

Billboard Airplay Charts: „Sun Daze“ ist neue Airplay-Nummer-Eins!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Brett Eldredge - Sunday Drive: Hier bestellen
Country Music Charts

Mit ihrem mittlerweile sechsten Charttopper „Sun Daze“ können Florida Georgia Line ihren Erfolgskurs in den Billboard Airplay Charts weiter fortsetzen. Der luftige Summer-Tune aus dem aktuellen Album „Anything Goes“ konnte Luke Bryan mit „I See You“ nach zwei Wochen an der Spitze auf Rang 3 verdrängen. Engster Verfolger und damit Anwärter auf die Spitze in den kommenden Woche ist Thomas Rhett mit „Make Me Wanna“ auf Platz 2. Auf den Rängen 4 bis 6 haben Blake Shelton mit „Lonely Tonight“, Randy Houser mit „Like A Cowboy“ und Jason Aldean mit „Just Gettin‘ Started“ ebenfalls Ambitionen nach oben. Neu in den Top 10 ist Chris Young mit „Lonely Eyes“ auf Platz 8 aufgestiegen. Die Neuzugänge in den Top 60 gehören drei Chartdebütanten. Auf Platz 54 liegt Michael Ray mit „Kiss You In The Morning“ vor Cam mit „My Mistake“ und Waterloo Revival mit „Hit The Road“ auf den Rängen 58 und 60.

In den Texas Radio Charts ist William Clark Green mit „Sympathy“ der neue Spitzenreiter. Von Rang 6 auf 2 ist Cody Johnson mit „Cowboy Like Me“ auf dem sicheren Weg zu seinem nächsten Nummer-Eins-Hit. Die Titelballade seines aktuellen Albums ist zugleich auch der stärkste Gewinner in den dieswöchigen Top 30. Auf den Plätzen 3 bis 6 folgen Reckless Kelly mit „The Girl I Knew“ vor Curtis Grimes mit „Baby Don’t Cry“, der Randy Rogers Band mit „She’s Gonna Run“ und TJ Broscoff mit „My Dear“. Mit Kimberly Dunn und „Trashy Side“ hat es auf Rang 19 mal wieder eine weibliche Solokünstlerin unter die besten 20 geschafft. Der einzige Neuzugang gehört Cameran Nelson mit „You Can Still Wear White“ auf Platz 29.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wenserski (587 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook