Meldungen

Billboard Airplay Charts: „Sangria“ wird Blake Sheltons 20. Nummer Eins!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Country Music Charts

Nachdem in der letzten Woche mit Kelsea Ballerini und Sunny Sweeney zwei Damen die Charts angeführt hatten, haben sich die Herren die Nummer-Eins-Positionen nun wieder zurückgeholt. Die aktuellen Spitzenreiter der Billboard Airplay Charts heißen Blake Shelton und Mario Flores.

Mit „Sangria“, seinem 20. Nummer-Eins-Hit, hat Blake Shelton die Position als König des Country-Radios weiter untermauert. Die dritte Single aus seinem Album „Bringing Back The Sunshine“ ist zugleich der 15. Charttopper in Serie für den Mann aus Oklahoma – ein einsamer Rekord. Auf den Plätzen 2 bis 4 sind Carrie Underwood mit „Little Toy Guns“, Tim McGraw mit „Diamond Rings And Old Barstools“ und Jason Aldean mit „Tonight Looks Good On You“ auf dem Vormarsch. Rang 5 gehört Easton Corbin mit „Baby Be My Love Song“, der diese Woche sein neues Album „About To Get Real“ veröffentlicht. Kelsea Ballerini, letzte Woche noch Spitzenreiterin, liegt diese Woche mit „Love Me Like You Mean It“ auf Platz 6. Mit Michael Ray und „Kiss You In The Morning“ hat auf Rang 10 erneut ein Rookie den Sprung in die Top 10 geschafft. Die Neuzugänge gehören Cam mit „Burning House“ und The Cadillac Three mit „White Lightning“ auf den Plätzen 48 und 55.

In den Texas Radio Charts hat Mario Flores mit „Loves Done Got Me“ die Spitze übernommen und Roger Creager mit „Where The Gringos Don’t Go“ auf Rang 2 überflügelt. Auf den weiteren Plätzen folgen als Dritter James Lann mit „Let It Rain“ vor Aaron Watson mit „Freight Train“, William Clark Green mit „Sticks And Stones“ und der Ex-Nr. 1 Sunny Sweeney & Will Hoge mit „My Bed“. Die Ränge 7 bis 10 gehören Sam Riggs mit „Long Shot“, Asleep At The Wheel mit „Bob Wills Is Still The King“, Granger Smith mit „Backroad Song“ und Rich O’Toole mit „Talk About The Weather“. Bester Neuzugang ist Wade Bowen mit „Sun Shines On A Dreamer“ auf Platz 23. Auch Cory Morrow mit „Old With You“ und Natalie Rose mit „Shivers“ haben auf den Rängen 29 und 30 den Sprung in die Top 30 geschafft. Der stärkste Gewinner ist Cody Canada & The Departed mit „Easy“ von Platz 30 auf 24.

Über Bernd Wenserski (588 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook