Meldungen

Country Music Hot News vom 15. Januar 2016

Neues über Kenny Chesney, Charles Kelley, Dave Cobb, Kacey Musgraves, Waylon Jennings und Hank Williams.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Thomas Rhett: Bestellmöglichkeit - hier klicken
Country Music Hot News

Am 13. Januar vor 25 Jahren zog ein 23-jähriger ambitionierter Sänger aus dem Osten von Tennessee nach Nashville. Sein Name war Kenny Chesney und er sollte in den folgenden Jahren zum absoluten Superstar werden. In dem ersten Jahrzehnt des neues Jahrtausends war er der erfolgreichste Countrysänger – 22 Nummer 1 Hits und 18 erfolgreiche Alben, das erfolgreichste war „When The Sun Goes Down“ aus dem Jahr 2004 mit über vier Millionen verkauften Exemplaren.

Auch dieses Jahr wird es eine CD mit den Künstlern geben, die für die Grammys 2016 nominiert sind. Sehr gut vertraten ist die Countrymusik, den von den 21 Titeln sind ein Drittel von Country-Musikern. Dabei sind Chris Stapletons „Traveller“, Little Big Towns „Girl Crush“, Sam Hunts „Take Your Time“, Carrie Underwoods „Little Toy Guns“, Cams „Burning House“, Lee Ann Womack „Chances Are“ sowie Keith Urban mit „John Cougar, John Deere, John 3:16“. Des Weiteren sind unter anderem Taylor Swift, Ed Sheeran, Maroon 5 und Alabama Shakes zu hören. Das Projekt wird ab dem 22. Januar auf dem Markt sein.

Drei neue Alben sind angekündigt: Charles Kelley von Lady Antebellum mit seinem ersten Soloalbum, „The Driver“, kommt am 5. Februar in die Läden. Der Titelsong, auf dem Dierks Bentley und Eric Paslay mitsingen, kann sich in dieser Woche auf Platz 49 des Hot Country Singles platzieren. Dierks Bentley arbeitet an einem Album, bei dem es um Beziehungen geht. Der Titel steht schon fest: „Black“. Das ist wahrscheinlich nicht zufällig der Mädchenname seiner Frau. Ebenfalls auf dem Weg in die Läden am 11. März ist „Fired Up“ von Randy Houser. Neben der aktuellen Single „We Went“ , die zur Zeit auf Platz 19 der Country-Charts steht, wird ein Titel mit einem echt merkwürdigen Titel darauf sein: „Hot Beer And Cold Women“.

Und noch in spannendes Plattenprojekt ist angekündigt worden. Plattenproduzent Dave Cobb, der für den Erfolg von Chris Stapleton und A Thousand Horses mitverantwortlich ist, und viermal bei den Grammys nominiert wurde, wird einen Sampler herausgeben. „Southern Family“ soll am 18. März erscheinen. Auf Cobbs eigenen Plattenlabel Low Country Sound werden tolle Leute ihren schönsten Song singen: Jason Isbell, Miranda Lambert, Anderson East, Brandy Clark, Jamey Johnson, Morgane Stapleton und das ehemalige Mitglied von Civil Wars John Paul White werden neben weiteren Künstlern dabei sein.

Am Montag, den 4. Januar knackte ein Mann den Wagen von Kacey Musgraves und stahl ihre funkelnagelneuen Stiefel, die Kacey ja so gerne mit kurzen Röcken kombiniert. Doch der Dieb wurde schnell gefasst: er versuchte nämlich, die erbeuteten Stiefel mit Quittung in dem Schuhgeschäft zurückzugeben, um ein paar Dollar zu bekommen. Immerhin hatten die Stiefel an die 900 Dollar gekostet. Der Verkäufer erkannte die Stiefel, die er kurz vorher an Kacey verkauft hatte, und benachrichtigte die Polizei. Kacey Musgraves nahm es mit Humor: „Dummheit siegt nicht immer“, tweete sie. „Auch wenn der Dieb ja wirklich guten Geschmack gezeigt hat.“

Gute Nachricht für alle Waylon Jennings Fans: Waylon steht modemäßig wieder auf. Zumindest was den Hut angeht, den er auf dem Plattencover seines „Greatest Hits Album“ trug. Jennings’ Vermögensverwaltung hat mit der Hut-Firma Stetson eine Westernhutmodell namens „The Lash“ herausgebracht, das ab 1. Februar erhältlich sein wird.
 
Man kann nun online alle verfügbaren Hank Williams‚ Ausstellungsstücke bewundern. Das Google Cultural Institute macht damit aus dem Nachlass von Williams Fotos und Geschichten zugänglich, sowohl aus seinem Privatleben wie aus seinem beruflichen Werdegang. Ein kleines Beispiel ist das Telegramm, das Hank Williams seinem Plattenproduzenten Fred Rose schickte, in dem er ihm die Geburt seines Sohnes Hank Williams Jr. mitteilte. Link

Anzeige - Thomas Rhett: Bestellmöglichkeit - hier klicken