Meldungen

Texas-Granger erobert Nashville!

Mit "Backroad Song" ist Granger Smith der erste Nummer-Eins-Hit in den Billboard Airplay Charts gelungen und damit der Sprung in das Zentrum der Nashviller Musikszene.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Van de Forst - Unconditional: Hier weitere Informationen
Granger Smith

Der Werdegang des Granger Smith vom Local Hero zum gefeierten Countrystar hat seit dieser Woche eine neue Dimension angenommen. Mit der New-Country-Hymne „Backroad Song“ ist dem Texaner der erste Nr.1-Hit in den Billboard Airplay Charts gelungen und damit der Sprung in das Zentrum der Nashviller Musikszene. Interessanterweise wird der Smart-Guy aus Dallas immer noch als Newcomer gehandelt – ein Umstand der dem bewegten musikalischen Vorleben in keiner Weise gerecht wird.

Seit mittlerweile 17 Jahren ist Granger Smith als performender Singer-Songwriter in der amerikanischen Countryszene aktiv. Nicht weniger als acht Studioalben sind das Ergebnis seines produktiven Wirkens, das ihn in seinem Heimatstaat Texas zur Kultfigur hat werden lassen. Zahlreiche Hits wie „Don’t Listen To The Radio“, „Sleeping On The Interstate“ oder der Charttopper „Silverado Bench Seat“ sind als Live-Hymnen aus dem Kanon der Lone-Star-Musik-Szene nicht mehr wegzudenken.

Dabei war der zweifache Familienvater als 19-jähriger Teenager bereits für fünf Jahre nach Nashville übergesiedelt und hatte sich dort als Singer-Songwriter erste Sporen verdient. Auch wenn der große Durchbruch ausblieb, waren die gesammelten Erfahrungen hilfreich, um nach der Rückkehr in die texanische Heimat karrieremäßig durchzustarten. Smith, der für seinen engen Fankontakt bekannt ist, hatte abseits der Bühne durch die regelmäßig organisierte „100-Meilen-Bootwalk-Kampagne“ für Aufsehen gesorgt, deren Erlös Angehörigen der „Foreign Military Troops“ zu Gute kam.

Doch der texanische Musikpatriot Granger Smith hat noch eine andere Seite und die trägt den schrägen Namen Earl Dibbles Jr.. Aus einer Laune heraus entstand die Figur des bierdosenvernichtenden Redneck-Proleten, der mit Feinripp und Overall bekleidet durch die texanische Countryside pilgert, den local chicks nachstellt und mit seinen Buddies wilde Mud-Races veranstaltet. Die Musikvideos zu „The Country Boy Song“ und „Country Boy Love“ wurden über YouTube zu viralen Rennern und machten das Alter-Ego des Granger Smith auch über die texanischen Landesgrenzen hinaus bekannt. Mit dem zurückliegenden Hit-Album „Dirt Road Driveway“ wurde auch der Sound kommerzieller, so dass die Nashviller Plattenbosse zunehmend aufmerksam wurden.

Der entscheidende Funke für die zweite Karriere des Granger Smith dürfte die Begegnung mit Songwriter und Produzent Frank Rogers (Brad Paisley, Trace Adkins) gewesen sein. Die beiden schrieben gemeinsam besagten „Backroad Song“, der sich in Texas als Top-10-Hit etablierte. Die luftige Sommerhymne wurde mit Hilfe der Musikplattform iheart-Radio schnell einem größeren Publikum bekannt und nahm schließlich Fahrt auf, als Smith bei dem neugegründeten Nashviller Plattenlabel „Wheelhouse“ anheuerte. Nun ist der Gipfelsturm des Granger Smith vollendet und „Backroad Song“ wurde der erste Texas-Top-10-Hit seit der Eli Young Band (Drunk Last Night) im Jahr 2013, der die Spitze der Billboard Airplay Charts einnehmen konnte.

Auch für die weitere Karriere des Granger Smith stehen die Vorzeichen günstig. Am 4. März kommt sein Label-Debüt-Album „Remington“ auf den Markt, das ebenfalls von Mentor Frank Rogers produziert wurde. „Ich blicke auf meine Alben zurück als wären es Tagebücher meines Lebens. Mit meinem neuen Album habe ich dieser Reihe definitiv ein Weiteres hinzugefügt“, hält Smith die Gedanken zur Entstehung des Longplayers fest.

Wie die spezielle texanische Musikszene diesen kommerziellen Ausbruch ihres Local Heros aufnimmt, bleibt indes abzuwarten. In jedem Fall sprechen Talent, Auftreten und Persönlichkeit dafür, dass Granger Smith in der amerikanischen Musikszene einen bleibenden Fußabdruck hinterlassen kann. Der Auftritt vor der Grand Ole Opry im November letzten Jahres hat dem Karriereaufstieg des Granger Smith einen weiteren Mosaikstein hinzugefügt.

Granger Smith – Backroad Song: Live At The Grand Ole Opry

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wenserski (587 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook