Meldungen

Granger Smith: Neue Karriere in Nashville

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE: Carrie Underwood - Hier bestellen
Granger Smith

Seit Jahren gehört er zu den Vorzeigekünstlern der texanischen Musikszene. Mit zahlreichen Top-Hits und der Nummer-Eins-Single „Silverado Bench Seat“ konnte Granger Smith eine Fangemeinde aufbauen, die sich mit den Jahren auch über die Grenzen des Lone Star States ausgedehnt hat. Kultstatus erlangte der Smart-Guy aus Dallas mit der Erschaffung des Hardcore-Rednecks Earl Dibbles Jr., dessen schrille Videos in den sozialen Netzwerken virale Ausmaße angenommen haben. Stilistisch stand Smith dem breiter angelegten New-Country schon immer ein bisschen näher als dem kernigen Honkytonk seiner Texas-Buddies.

Seit der Eli Young Band im Jahr 2011 ist es keinem Texas-Country-Act mehr gelungen, in die Spitze der landesweiten Billboard-Hitlisten vorzudringen. Granger Smith könnte der Nächste sein, dem dieser Sprung ins nationale Rampenlicht gelingt. Mit seiner EP „4×4“ und der radiofreundlichen Single „Backroad Song“ hatte er sich zu Jahresbeginn unter den Produzentenhänden von Frank Rogers (Brad Paisley, Darius Rucker) in Position gebracht. Im August kam dann mit dem Wechsel des Plattenlabels zur neu gegründeten Broken-Bow-Tochter Wheelhouse Records der möglicherweise entscheidende Karriereschritt. Gemeinsam mit Country-Veteran Trace Adkins wird Granger Smith das Flaggschiff des neuen Labels bilden und sieht seine Entwicklungschancen entsprechend positiv: „In meiner neuen Label-Gruppe gilt der Grundsatz: Bleib bei dem Fundament, das du dir aufgebaut hast und verstärke deine Message. Broken Bow Records bringt dafür die nötige Schlagkraft mit und das begeistert mich.“

Für Smith, der zu Beginn seiner Laufbahn bereits fünf Jahre in Nashville verbracht hat, dürfte die Texas-Karriere mit dieser breiteren Orientierung zunächst mal auf Eis liegen. Hier ist das Texas-Radio gnadenlos und verbannt die abtrünnigen Stars mehr oder weniger konsequent aus ihren Playlisten. Neben der Eli Young Band spielen auch andere erfolgreiche Texas-Natives wie Miranda Lambert, Kacey Musgraves oder Eric Paslay in den Radiocharts ihres Herkunftsstaates keine wirkliche Rolle.

Für Granger Smith scheint dieser Wechsel nun Früchte zu tragen. Mit entsprechendem Radiosupport ist „Backroad Song“ in dieser Woche in die Top 30 der Billboard Airplay Charts vorgedrungen. Die Produktion eines Longplayers unter dem neuen Label dürfte auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ob es dem texanischen Exportartikel tatsächlich gelingt, mit den Stars der Nashville-Szene mitzumarschieren, bleibt abzuwarten. Talent, Musikalität und Starappeal sollten dem großen Durchbruch jedenfalls nicht im Wege stehen.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wenserski (587 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook