Meldungen

Mark Chesnutt: Tradition Lives

Fiddle, Gitarre, Steelgitarre, dezentes Schlagzeug - in Verbindung mit Mark Chesnutts großartiger Stimme, das macht "Tradition Lives" zu einem Kleinod der Country Music.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Pete Wolf Band - Die neue CD 2084 hier bestellen
Mark Chesnutt - Tradition Lives Mark Chesnutt, Tradition Lives - Bildrechte: BFD Records

26 Jahre nachdem sein erster Song „Too Cold At Home“ in den Country-Charts Platz 3 erreichte, hat Mark Chesnutt sein 15. Studioalbum auf den Markt gebracht. Der Titel ist programmatisch: Tradition Lives. Darauf hat er seine Fans sechs Jahre lang warten lassen und dafür hat er sich mehrere Jahre Zeit genommen. Für Traditionalisten wie Chesnutt waren die vergangenen Jahre nicht leicht. Die großen Plattenfirmen in Nashville haben kein Interesse mehr an den Vertretern des Country-Sounds der 1980er und 90er Jahre. Da wird Mark Chesnutt im Interview mit „Taste of Country“ sehr deutlich: „Was die neuen Jungs so Countrymusik nennen, tut mir leid, ich will gewiss niemanden beleidigen, aber was ich da so höre und bei Award Shows sehe, da weiß ich nicht, was zum Teufel das sein soll!“ empört sich Chesnutt: „Für mich ist das jedenfalls keine Countrymusik“.

So blieb ihm nur der Weg, den viele Künstler ohne großen Plattenvertrag heute gehen: Sich über das Internet vermarkten, eine eigenes Label gründen, sich überhaupt nicht um die Country-Radiostationen und deren Musik zu kümmern. So hat er denn auch wieder mit seinem bewährten Produzenten Jimmy Ritchey zusammengearbeitet.

Für „Tradition Lives“ hat Mark Chesnutt interessanterweise keine älteren Liedern neu aufgenommen, mit der Ausnahme des fetzigen „I’ve Got A Quarter In My Pocket“, das Gary Allan bereits im Jahr 1998 für seine allersterste Platte gesungen hatte. Im Gegenteil, er hat einige der besten jungen Songschreiber verpflichtet wie Monty Criswell, den 22-jährigen William Michael Morgan und den Erfolgssänger Brett Eldredge. Die wunderschöne Ballade „Is It Still Cheating“ stammt aus den Federn von Jamey Johnson, Randy Houser und Jerrod Niemann und ist eines der Highlights des Albums. Ebenso wie die erste Singleauskopplung „Oughta Miss Me By Now“. Neben herrlichen Liedern wie „Never Been To Texas“ und einigen Herz-Schmerzballaden gefällt noch das bluesige „Hot“ als Abschluss des Albums. Eine willkommene Zugabe ist der Bonustrack: „There Won’t Be Another Now“ ist dem Gedenken an die verstorbenen Merle Haggard und Red Lane, der das Lied geschrieben hat, gewidmet.

Fazit: Mark Chesnutt singt 13 Songs, liebevoll ausgesucht und in geradezu klassischer Weise aufgenommen mit Fiddles, Gitarren, Steelgitarre, dezentem Schlagzeug – Musik gemacht mit den besten Studiomusikern Nashvilles. Das erzeugt im Einklang mit Chesnutts schöner Stimme diesen wunderbaren Honkytonk Sound, die gefühlvolle Ballade, den dezenten Bluessound. Auf diesem Album hören wir, was so vertraut für uns alle klingt, die wir Countrymusik seit vielen Jahren lieben.

Mark Chesnutt – Tradition Lives: Das Album

Mark Chesnutt - Tradition Lives

Titel: Tradition Lives
Künstler: Mark Chesnutt
Veröffentlichungstermin: 8. Juli 2016
Label: BFD Records
Laufzeit: 47:23 Min.
Format: CD & Digital
Tracks: 13
Genre: Traditional Country
Bewertung: 4,5 von 5 möglichen Punkten!

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Mark Chesnutt - Tradition Lives: Bei Amazon bestellen! Mark Chesnutt - Tradition Lives: Bei JPC bestellen!

Trackliste:

01. I’ve Got A Quarter In My Pocket
02. Is It Still Cheating
03. Lonely Ain’t The Only Game In Town
04. Oughta Miss Me By Now
05. Neither Did I
06. So You Can’t Hurt Me Anymore
07. You Moved Up In Your World
08. Look At Me Now
09. Losing You All Over Again
10. Never Been To Texas
11. What I Heard
12. Hot
13. There Won’t Be Another Now (Bonustrack)

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (622 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook