Meldungen

Billboard Airplay Charts: Keith Urban bleibt vorne, Josh Ward top in Texas

Keith Urban führt die Billboard Airplay Charts an und Josh Ward ist Spitzenreiter der Texas Radio Charts.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Alan Jackson: Bestellmöglichkeit - hier klicken
Country Music Charts

„Blue Ain’t Your Color“ bleibt auch dieser Woche in allen Kategorien die Top-Country-Single. Neben den Sales, Digitals und Streams ist die aktuelle Keith Urban-Single auch in den Billboard Airplay Charts unverändert an der Spitze. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen Carrie Underwood mit „Dirty Laundry“ und Blake Shelton mit „A Guy With A Girl“. Hinter den beiden Ex-Spitzenreitern Brett Eldredge mit „Wanna Be That Song“ und Florida Georgia Line mit „May We All“ folgen Tim McGraw mit „How I’ll Always Be“ und Thomas Rhett mit „Star Of The Show“ auf den Rängen 6 und 7. Little Big Town sind mit „Better Man“ auf Platz 10 neu in die Top 10 eingestiegen. Der Top-Neuzugang gehört Rascal Flatts auf Rang 30 mit „Yours If You Want It“. Auch Seth Ennis mit „Woke Up In Nashville“ und Texas-Star Aaron Watson mit „Outta Style“ sind auf den Plätzen 59 und 60 neu dabei.

In den Texas Radio Charts ist Josh Ward mit „Broken Heart“ ein weiterer Nr.1-Hit gelungen. Die Plätze 2 bis 4 belegen Kevin Fowler mit „Texas Forever“ vor Curtis Grimes mit „From Where I’m Standing“ und Jamie Richards mit „Second Hand Smoke“. Auf den Rängen 5 und 6 nehmen William Clark Green mit „Old Fashioned“ und Aaron Watson mit „Outta Style“ Anlauf auf die Spitze. Größter Gewinner ist Matt Kimbrow mit „Homesick Crazy“ von Platz 26 auf 19. Neuzugänge finden sich auf den Rängen 27 und 28 mit Randall King und „Hard Livin‘ Illene“ sowie Kimberly Dunn als bester Female-Act mit „Traffic“. Auf Platz 30 ist Junior Gordon mit „I’m Breaking In“ ebenfalls neu dabei.

Anzeige - Alan Jackson: Bestellmöglichkeit - hier klicken
Über Bernd Wenserski (588 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook