Meldungen

Not Dark Yet – Shelby Lynne und Allison Moorer legen ihr erstes gemeinsames Album vor

Der Longplayer der Schwestern erscheint am 18. August bei Silver Cross Records (Thirty Tigers).

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Neil Young & Crazy Horse - Hier bestellen
Shelby Lynne & Allison Moorer - Not Dark Yet Shelby Lynne & Allison Moorer - Not Dark Yet. Bildrechte: Silver Cross Records

Sie sind beide feste Größen in der Americana-Szene. Shelby Lynne und Allison Moorer. Nun feiern die beiden Schwestern aus Alabama in Kürze eine Premiere. Am 18. August veröffentlichen die Singer & Songwriterinnen erstmals ein gemeinsames Album. Not Dark Yet ist der Titel und es enthält Coverversionen berühmter Musikerkollegen. So stammt der Titeltrack von niemand Geringerem als vom Songwriter-Papst himself, Mr. Bob Dylan.

Shelby Lynne ist seit Ende der 1980er im Musikgeschäft mit wechselndem Erfolg tätig, hatte um den Jahrtausendwechsel herum einen Karrierehöhepunkt und bekam 2001 einen Grammy als beste Newcomerin (!). Seitdem hat sie eine Reihe von Alben veröffentlicht, deren erfolgreichstes „Just A Little Lovin'“ war, das ausschließlich Songs von Dusty Springfield enthielt. Es kletterte bis auf Platz 41 der Album-Charts.

Allison Moorer, ihre jüngere Schwester, wurde mit dem Song „A Soft Place to Fall“ bekannt, der 1998 für den Kinofilm Der Pferdeflüsterer ausgewählt und sogar als „bester Song“ für den Oscar nominiert wurde. In der Folge hatte sie noch ein paar kleine Erfolge in den Country-Charts. ehe sie sich dem Alternative Country/Roots Rock zuwandte. Sie war von 2005 bis 2014 mit Steve Earle verheiratet, mit dem sie einen Sohn hat. Beide Schwestern vereint das tragische Erlebnis, dass sie als Jugendliche Augenzeuginnen wurden, wie ihr Vater zuerst ihre Mutter und dann sich selbst tötete.

Neben dem Titelsong von Bob Dylan enthält das gemeinsame Album Stücke von so unterschiedlichen Künstlern wie The Louvin Brothers, Merle Haggard, Jessi Colter, Kurt Cobain, The Killers und Nick Cave. Mit „Is It Too Much“ haben die beiden Schwestern einen gemeinsam geschriebenen Song beigesteuert.

Shelby Lynne & Allison Moorer – Not Dark Yet: Das Album

Shelby Lynne & Allison Moorer - Not Dark Yet

Titel: Not Dark Yet
Künstler: Shelby Lynne & Allison Moorer
Veröffentlichungstermin: 18. August 2017
Label: Silver Cross Records (Thirty Tigers)
Format: CD & Digital
Tracks: 10

Trackliste: (Shelby Lynne & Allison Moorer – Not Dark Yet)

01. My List (The Killers)
02. Every Time You Leave (Louvin Brothers)
03. Not Dark Yet (Bob Dylan)
04. I’m Looking for Blue Eyes (Jessi Colter)
05. Lungs (Townes Van Zandt)
06. The Color of A Cloudy Day (Jason Isbell und Amanda Shires)
07. Silver Wings (Merle Haggard)
08. Into My Arms (Nick Cave)
09. Lithium (Nirvana)
10. Is It Too Much (Shelby Lynne und Allison Moorer)

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Thomas Waldherr (527 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook