Meldungen

Country Music Hot News vom 7. Juni 2020

Es gibt unter anderen Neues über Jimmy Buffett, Luke Bryan, George Strait, Morgan Wallen, Jimmy Capps sowie über die Country Music Association zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Brett Eldredge - Sunday Drive: Hier bestellen
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Während der Demonstrationen, die der gewaltsame Tod von George Floyd ausgelöst hat, wurden in Nashville das Ryman Auditorium sowie das Margarita Restaurant von Jimmy Buffett, durch einige Protestler beschädigt. Die Organisatoren der Demo haben diesen Vandalismus verurteilt und auf die Größe der friedlichen Demonstration „I Will Breathe“ hingewiesen. An der hat auch der Bürgermeister Nashvilles, John Cooper, gemeinsam mit 4000 weiteren Menschen teilgenommen.

Die CMA (Country Music Association) hat aus Solidarität mit den Protesten am vergangenen Dienstag ihre Büros geschlossen und die erfolgreiche Plattenfirma Big Machine Records tat das gleiche. Die prominenteste Stimme, die den Präsidenten Trump scharf kritisierte, war Taylor Swift. Ebenfalls sehr kritisch in Bezug auf den Rassismus haben unter anderem Thomas Rhett, Chris Young, Dan + Shay, Darius Rucker, Maren Morris, Ingrid Andress, Martina McBride, Tim McGraw und Kane Brown auf den sozialen Medien geäußert. Übrigens wurde vor zwei Jahren auch in Nashville ein junger Schwarzer von einem Polizisten erschossen.

Luke Bryan feiert seinen 30. Top-Ten-Hit in den Country Airplay Charts mit dem Song „One Margarita“, seit er 2007 mit „All My Friends Say“ zum ersten Mal die Nummer 5 erreicht hatte. Damit überholt er Kenny Chesney und Blake Shelton, die es „nur“ auf 29 Top-Ten-Hits bringen. „One Margarita“ ist die dritte Single aus seinem neuen Album „Born Here, Live Here, Die Here“. Es hätte im April erscheinen sollen, doch wegen der Krise hat Bryan die Veröffentlichung auf den 7. August verschoben.

George Strait sang in seiner Erfolgssingle aus dem Jahr 1999: „Write This Down Take A Little Note“. Das hat George Strait als Einleitung für einen Aufruf an die Öffentlichkeit in Texas genutzt, den Kampf gegen Corona weiter zu führen. Er fährt dann fort: „Wash your hands regularly, wear a face mask, and stay six feet apart from others in public“. Die Songschreiber Dana Hunt und Kent Robbins hätten sicher nicht damit gerechnet, dass ihr Lied mal zu Hygiene-Maßnahmen anregen soll.

Morgan Wallen gehört zu den Gewinnern des Jahres mit seinem überaus erfolgreichen Debütalbum „If I Know Me“. Nun hat er sich Ärger eingehandelt. Er wurde am Memorial Day-Wochenende verhaftet, weil er völlig betrunken randaliert hatte und aus Kid Rocks Bar auf dem Lower Broadway in Nashville rausgeflogen war. Ob er deshalb seinen Twitter-Account gelöscht hat, wollte er auf Anfrage von Taste Of Country nicht kommentieren. Bei Facebook und Instagram ist er aber geblieben. Er hat sich entschuldigt und gleich einen neuen Song „Wasted On You“ vorgestellt.

Ein großer Musiker ist in Nashville gestorben. Jimmy Capps, großartiger Gitarrist, war über 50 Jahre Mitglied der House Band in der Grand Ole Opry. Zudem war er als Studiomusiker auf Platten von Kenny Rogers, Tammy Wynette, George Strait und Johnny Cash zu hören. Brad Paisley erinnerte in einem Interview mit der Tageszeitung Tennessean aus Nashville daran, dass die jüngeren Country-Stars, die in der Opry spielen, nicht wussten, dass der Gitarrist an Songs wie „He Stopped Loving Her Today“, Stand By Your Man“, „Elvira“ und „Amarillo By Morning“ beteiligt war. Capps wurde 81 Jahre alt.

In Nashville hätte vom 4. bis 7. Juni das große CMA Festival stattfinden sollen, zu dem sich 80.000 Fans angemeldet hatten, um mehr als 300 Bühnenauftritte ihrer Lieblingsstars zu sehen. Auch die vielen neuen Talente der Countrymusik, denen hier Gelegenheit gegeben worden wäre, sich einem größeren Publikum zu präsentieren, sind enttäuscht. Aber es ist klar, dass bei so vielen Toten durch Corona in den USA die Verantwortlichen hatten absagen müssen. Nun wird bereits das Fest 2021 geplant.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (695 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook