Meldungen

Country Music Hot News: 11. September 2022

Aktuelle News über Dolly Parton, Justin Moore, HARDY, Lainey Wilson, Koe Wetzel, John Prine, Nora Brown, Miranda Lambert, Kate Watson, Parker McCollum und Kat & Alex

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Zach Bryan: Bestellen - hier klicken
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Keine News ohne Gutes von Dolly Parton: Die Dolly Parton Foundation hat ein ganz besonderes Nummernschild auf den Markt gebracht, das neben dem Kennzeichen ein Bild von Dolly auf einen Sonnenuntergang zeigt. Alle Einnahmen vom Verkauf des „Drive With Dolly“ gehen an ihre Stiftung „Imagination Library“, die bereits 275.000 kostenlose Bücher an Kinder unter sechs Jahren verschenkt hat. Mit jedem verkauften Nummernschild kann ein Kind ein Jahr lang mit Büchern versorgt werden.

Justin Moore steht zum zehnten Mal auf Platz 1 der Country Aiplay Hitliste mit „With A Woman You Love“, das er selbst mit Paul DiGiovanni, Chase McGill und Jeremy Stove geschrieben hat. Wie die Zeit vergeht: seine erste Nummer 1 feierte Justin Moore am 3. Oktober 2009 mit „Small Town U.S.A.“

Der in dieser Woche am meisten heruntergeladene Song ist die neue Single von HARDY und Lainey Wilson. „Wait In The Truck“, die erschröckliche Geschichte des Mannes, der eine vergewaltigte Frau mit einem Lynchmord rächt, wurde mit 8000 verkauften Einheiten Nummer 1 der Country Digital Song Sales. In den Hot Country Songs steigt das Lied auf Platz 23 ein. Apropos Lainey Wilson: Sie hat es als Newcomer geschafft, für die CMA Awards im November in sechs Kategorien nominiert zu werden, was vor ihr nur Glen Campbell (1968), Brad Paisley (2000) und Kacey Musgraves (2013) schafften. Das kommt der Lainey gerade recht, denn ihr zweites Album „Bell Bottom Country“ wird am 28. Oktober erscheinen, gerade mal zwölf Tage, bevor die Awards in Nashville vergeben werden.

Einen durchaus seltsamen Zugang gibt es auf Platz 28 der Hot Country Singles. Koe Wetzel, bekannt als alternativer Rocksänger, steht dort mit seiner neuen Single „Creeps“, was soviel bedeutet wie Angst. Sein Video zeigt den Sänger, wie er in einer Walking Dead gleichen Welt furch die Gegend fährt, Zombies abknallt und seine Geliebte rettet. Der Bezug zur Countrymusik bleibt mir völlig verborgen.

Achtung für alle John Prine Fans: das Konzert, das den verstorbenen Singer-Songschreiber im Ryman-Auditorium ehren soll, ist längst ausverkauft. Die gute Nachricht ist, dass das Konzert live und gratis am 10. Oktober gestreamt werden wird. Das Konzert ist Teil einer Woche, die mit seinem Geburtstag zusammenfällt, in der unter dem Titel „You Got Gold: Celebrating the Life & Songs of John Prine“ über 70 Künstler an ihn erinnern werden und wozu 7000 Fans Nashville erwartet werden. John Prine ist am 7. April 2020 an Corona verstorben.

Bemerkenswert in den Bluegrass Charts des Billboard: Da steht neu auf Platz 2 Nora Brown mit ihrem Album „Long Time To Be Gone“. Nora ist ganze 17 Jahre alt, stammt aus New York und ist eine ganz besonders talentierte Banjospielerin. 16 Songs hat sie aufgenommen, teils mit, teils ohne Gesang, und das Ganze ist sehr sparsam instrumentalisiert, sodass ihre Virtuosität am Banjo in Vordergrund steht.

Blonde Texanerinnen in der Countrymusikszene: Miranda Lambert gehört dazu und ist längst ein Superstar. Dahin möchte Kate Watson ebenfalls gelangen. Sie stammt aus Montgomery in Texas, nahm 2019 am „American Idol“ teil und hat in Texas seither viele Liveauftritte. Ihre neue Single und das dazugehörige Lyric-Video „Cinderella Slippers“ können Aufmerksamkeit in jeder Hinsicht erwecken. So ist jedenfalls Jungstar Parker McCollum gegangen, der von ihr begeistert ist.

Verheiratete Paare sind in der Countrymusik recht selten, zumal, wenn sie hispanischer Herkunft sind. Hier kommen Kat & Alex (Kat Luna und Alex Garrido) ins Spiel. Sie singen Country sowohl auf Englisch wie auf Spanisch und scheuen sich nicht, Element des spanischen Pops oder R&B in ihre Musik zu integrieren. Damit stehen sie in einer Reihe mit Johnny Rodrigues oder Freddy Fender, die beide in den 1970er Jahren so erfolgreich waren. Am 16.September erscheint ihre neue EP. Sechs der sieben Lieder haben sie selbst geschrieben und bereits anzuschauen und zu hören ist „Forever After All“.

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Über Franz-Karl Opitz (968 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook