Meldungen

Country Music Hot News vom 13. Juni 2018

Es gibt u.a. Neues über Florida Georgia Line, Luke Bryan, Randy Travis, Garth Brooks, Luke Combs, Bobby Bare und Little Big Town zu berichten.

The Bland - Deutschlandtour 2018: Hier klicken!
Country Music Hot News Country Music Hot News - Bildrechte: Country.de

Neuigkeiten aus den Hot Country Songs des Billboard: In der 29. Woche steht Florida Georgia Line mit „Meant To Be“ auf Platz 1. Mit ihrer neuen Single „Simple“ sind die beiden nach zwei Wochen auf Platz 5 und ihre Zusammenarbeit mit Morgan Wallen „Up Down“ belegt Platz 7. Drei Songs gleichzeitig in den Top 10 zu platzieren, das hat noch kein Duo in der Geschichte der Countrymusik geschafft. Die vier Solokünstler, denen dies gelang, sind: Taylor Swift (2012), Buck Owens (1961), Faron Young (1960) und Johnny Cash (1958).

Ein weiteren Rekord kann Luke Combs verbuchen: Er steht in dieser Woche mit 6 Liedern in den Country-Charts. „One Number Away“ steht auf Platz 4. Hinzu kommen seit dieser Woche alle fünf Songs, die auf seiner DeLuxe-Ausgabe seiner CD „This One’s For You“ zusätzlich zu hören sind: „Beautiful Crazy“ hoch von 18 auf 13 in den Hot Country Songs plus neu „Must’ve Never Met You“ (Nr. 14), „Houston, We Got A Problem“ (Nr. 22), „A Long Way“ (Nr. 33) und „She Got the Best Of Me“ (Nr. 36). Weniger schön für ihn und seine Fans: Er hat sich so angestrengt, dass nach den CMA Festival seine Stimme weg war und er mehrere Konzerte hat absagen müssen.

Randy Travis war am 9. Juni unerwarteter Stargast im Ascend Amphitheater in Nashville, wo Cracker Barrel ihm den Country Legend Award verlieh. Die Restaurant Kette spendete zudem in seinem Namen 15000 Dollar für eine Stiftung der Country Music Association. Das ganze fand während der Show von Warner Music, der Plattenfirma, bei der Travis seine großen Erfolge feierte, statt.

Randy Travis war auch ein Gast bei Luke Bryans Abschlusskonzert am Sonntag in Nashville. Bryan ging gerade so richtig ab, als er die Country-Legende unter den Fans erblickte. Bryan begrüßte ihn und sang zu seinen Ehren den ersten Hit von Randy Travis „On The Other Hand“. „Ich wollte schon so lange mal für Dich singen“, rief Bryan Travis zu, bevor er noch „Diggin‘ Up Bones“ anstimmte.

Ein wichtiger Tag in der Geschichte der Countrymusik jährt sich am 17. Juni zum 30. Mal – da unterzeichnete ein gewisser Garth Brooks seinen ersten Plattenvertag bei Capitol Records in Nashville. Ein Jahr später stand seine Debütsingle „Much Too Young (To Feel This Damn Old)“ auf Platz 8 der Country-Charts. Das Lied stammt von seinem ersten Long Player „Garth Brooks“ (1989), der sich inzwischen 10 Millionen Mal verkauft hat.

Gerade hat das Country Music Hall Museum die Ausstellung „Outlaws & Armadillos“ eröffnet, die der Geschichte und der Musik der Country Outlaws wie Waylon Jennings, Willie Nelson oder Tompall Glaser gewidmet ist. Gelegenheit für fünf ehemalige Mitglieder der Band von Waylon Jennings, am 16. Juni in der City Winery in Nashville ihre US-Tournee zu beginnen. Titel ist: „Runnin‘ With Ol‘ Waylon“.

Am Sonntag konnten die Besucher des CMA Fests in Nashville einen 83-jährigen Country-Star in Topform bewundern: Bobby Bare feierte den 60. Jahrestag seines ersten Hits „All American Boy“ mit einem Auftritt gemeinsam mit Bill Anderson. Später am Tag trat er noch außerhalb von Nashville auf, wo er für die Grand Ole Opry beim Bonaroo Music & Art Festival sang. Die Leute sangen bei seinem „Marie Laveau“ begeistert mit und Del McCoury und Old Crow Medicine Show unterstützten ihn bei „The Streets Of Baltimore“.

Die neue Single von Little Big Town heißt „Summer Fever“. Alles deutet daraufhin, dass die vier mit dem Lied einmal mehr einen Sommerhit schaffen. Es gibt ein Video von ihrem Auftritt bei den Country Music Television Awards, aber auch das offizielle Musikvideo, in dem alle vier mit dem Fahrrad unterwegs sind. Und das ist wirklich eine Premiere, was Country-Video betrifft.

Americana im Pädagog: Weitere Infos!