Meldungen

Country Music Hot News vom 6. September 2020

Es gibt Neues über Tim McGraw, Blanco Brown, Maren Morris, Scotty McCreery, Carly Pearce, Kelsea Ballerini und Jason Aldean zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Keith Urbvn - Album bestellen
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Es war zu erwarten: Die neue und überaus gelungene CD „Here On Earth“ von Tim McGraw ist in der ersten Woche gleich auf Platz 1 der Top Album Charts des Billboards eingestiegen. Es ist das 16. Studioalbum, das McGraw seit seinem Debüt mit „Not A Moment Too Soon“ im Jahr 1994 aufgenommen hat und seine 15. Nummer 1. Weitere Neuzugänge in dieser Woche kommen von Josh Turner auf Platz 14 mit „Country State Of Mind“ und den Mavericks „En Español“ mit Platz 32.

Blanco Brown, der mit seinem „The Git Up Song“ einen überraschenden Erfolg in den Hot Country Songs feiern konnte, als er dort die Spitze erreichte, ist verunglückt. Wie die Polizei in Atlanta bekanntgab, zog er sich bei einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommen Wagen erhebliche Verletzungen zu. Er wurde fast zwölf Stunden lang behandelt und wird noch weitere Operationen brauchen. Brown muss weiter auf der Intensivstation bleiben.

Maren Morris ist auf den Spuren von Taylor Swift. Jedenfalls wenn man den Erfolg ihrer Single „The Bones“ verfolgt. Dass der Song in den Country-Charts 16 Wochen Nummer 1 war, war schon sensationell. Aber dass sie auch in den diversen Pop-Charts so erfolgreich ist, überrascht. Sowohl in den „Adult Contemporary“ als auch in den „Adult Pop Songs“ war sie Spitzenreiterin und in den Billboard Top 100 schaffte sie es bis auf Platz 13. Ihre aktuelle Single „To Hell & Back“ tut sich allerdings schwer. In drei Monaten hat es bisher nur für Platz 42 in den Country Airplay Charts gereicht.

Monatelang war die wohl bekannteste Musikhalle der Welt, das Ryman Auditorium in Nashville wegen der Covid-19-Pandemie geschlossen. Seit März durften keine Konzerte mit Publikum stattfinden. Nun gibt es ein erstes Zeichen der Erholung: die Gesundheitsbehörden vor Ort erlauben ein Live-Konzert von Scotty McCreery. 125 Tickets, das sind 5 Prozent der Kapazität, durften verkauft werden. Es wird auch eine Livestream Übertragung geben. Am 11. und 18. September werden Brett Young und Old Crow Medicine Show im Ryman folgen.

Carly Pearce hat ihre neue Single „Next Girl“ mit Shane McAnally und Josh Osborne geschrieben. Sie erzählte dem Rolling Stone, dass sie sich bei den Sessions überlegte, wie Patty Loveless das Lied gesungen hätte. Und das Resultat hört sich denn auch fast an, wie eine Neuaufnahme von Loveless‘ Hits aus den 1990er Jahren. „Next Girl“ ist ein Song mit Melodie, leicht von Bluegrass angehaucht, nicht überproduziert. Klingt wie Country, weil es Countrymusik ist. Mal sehen, ob Pearce damit wieder die Nummer 1 der Country-Charts schafft.

Kelsea Ballerini hat ihr letztes Album „Kelsea“ neu aufgenommen und das Ergebnis nennt sie nun „Ballerini“. War die Erstausgabe aufwendig produziert mit allen möglichen (und manchmal unnötigen) Effekten, so hat sie sich nun auf eine fast akustische Version ihrer Lieder beschränkt. Ein Beispiel für diese Veränderung ist ihre neue Version von „The Club“, in der sie nur vom Piano begleitet beklagt, dass sie im Club dauernd angemacht wird und ihn in Zukunft meidet. Ballerini beschreibt das neue Album als „die andere Seite der Geschichte“. Ab dem 11. September wird es erhältlich sein.

Sie verdienen schon viel Geld, diese Country-Stars. So konnte sich Jason Aldean ein neues Haus kaufen, mit fünf Schlafzimmern, alle mit Bad, Garagen, Garten und ein Stück Strand direkt am Meer. Das alles bietet sein neues Domizil in Santa Rosa am Golf von Mexiko. Immerhin gelang es ihm, den Preis von verlangten fünf auf 4,1 Millionen Dollar zu drücken. Aldeans aktuelle Single „Got What I Got“ hat in dieser Woche die Top 10 erreicht. Das bringt ihm auch wieder Geld!

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (724 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook