Meldungen

Die Country Music Hot News vom 7. Juni 2012

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019

1. – Für den texanischen Künstler Cody Jinks, der erst kürzlich mit seiner Band „The Tonedeaf Hippies“ auf Deutschland-Tour war, erfüllt sich ein kleiner Traum. Er hat die Ehre, für einen seiner größten musikalischen Helden, Kevin Fowler, am 16. Juni ein Konzert in Oklahoma City eröffnen.

2. – Neues Album von Jerrod Niemann erscheint im Oktober. „Free the Music“ wird am 2. Oktober 2012 bei Sea Gayle (Arista Nashville) erscheinen und wurde in Kooperation mit seiner Live-Band und Studiomusikern eingespielt. Zwei Jahre hat Niemann an dem Silberling gearbeitet und ist sehr stolz auf das Ergebnis. Die erste Single „Shin‘ On Me“ schrieb er zusammen mit Lee Brice, Rob Hatch und Lance Miller.

3.Jason Aldean spielt erstmalig vor ausverkauftem Stadion. Mehr als 27.000 Tickets gingen über die Ladentheke – jetzt ist am 5. August das „Ohio’s Crew Stadium“ in Columbus bis auf den letzten Platz ausverkauft. Es ist das erste Mal, das Aldean auf seiner „My Kinda Party-Tour“ ein Stadion dieser Größenordnung ausverkaufen konnte.

4.Luke Bryan wieder mit Platin ausgezeichnet. Für seinen aktuellen Hit „Drunk On You“ gab es diese begehrte Auszeichnung. Bryan ist einer von drei Countrykünstlern (Jason Aldean und Taylor Swift) die dieses Meisterstück – drei aufeinander folgende Platinsingles aus ein und dem selben Album, schafften. Glückwunsch an Bryan!

5. – „One Good Fried“ heißt die neue Single von Gretchen Wilson. Es ist die erste Single seit mehr als einem Jahr für die Sängerin. Der Song ist bereits digital erhältlich und soll in Kürze ans US-Country-Radio bemustert werden. Der Titel stammt aus der Feder von Bekka Bramlett, Billy Burnette und Dennis Morgan.

6. – Die Gewinner der CMT Awards 2012. Gestern wurden in Nashville die begehrten Awards verliehen. Der Award „Video des Jahres“ (Good Girl) ging an Carrie Underwood. „Sänger des Jahres“ wurde Luke Bryan. „Sängerin des Jahres“ wurde Miranda Lambert. Die Auszeichnung „Gruppe des Jahres“ ging an Lady Antebellum. Das „Duo des Jahres“ wurde Thompson Square. Und der „Durchstarter des Jahres“ wurde Scotty McCreery. Die „Zusammenarbeit des Jahres“ lieferten Brad Paisley und Carrie Underwood für „Remind Me“ ab. Und die „Beste Performance des Jahres“ absolvierte Jason Aldean.

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken