Meldungen

Vor 40 Jahren Nummer 1: David Frizzell & Shelly West – You’re The Reason God Made Oklahoma

Am 14. April 1981 standen David Frizzell & Shelly West mit "You're The Reason God Made Oklahoma" auf Platz 1 der Charts.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

New Horses am 30. Oktober 2021 im Gasthaus Tappe
David Frizzell & Shelly West - Carryin' On The Family Names David Frizzell & Shelly West - Carryin' On The Family Names. Bildrechte: Warner Bros. Records

Dieses You’re The Reason God Made Oklahoma gehört bestimmt zu den schönsten Liedern, die als Duett in der Countrymusik Geschichte gemacht haben. David Frizzell und Shelly West haben das Lied vor 40 Jahren gesungen und am 11. April 1981 war es ein Toperfolg in den Country-Charts des Billboard Magazins. Das erste Album, das beide zusammen aufnahmen, hieß „Carryin‘ On The Family Names“ und der Titel stimmte: David war der jüngere Bruder der Country-Legende Lefty Frizzell und Shellys Mutter Dottie West gehörte zu den erfolgreichsten Countrysängerinnen der 1970er Jahre. Verheiratet war Shelly aber mit einem weiteren Frizzell, mit Allen, dem mittleren der drei Frizzell-Brüder.

Das von Sandy Pinkard und Larry Collins geschriebene Lied fand zunächst keine Beachtung. Es kam auf das erwähnte „Family“-Album, das bereits zu Beginn 1980 fertig war. Doch die Plattenfirma, bei der es erscheinen sollte, Casablanca West, ging Pleite und der Produzent Snuff Garrett hatte ein Album gemacht, das zunächst keine der großen Plattenfirma in Nashville wollte. Der Durchbruch gelang, als Garrett, der am Soundtrack des Films „Any Which Way You Can“ arbeitete, Clint Eastwood „You’re The Reason God Made Oklahoma“ vorspielte. Der war begeistert und bestand darauf, das Lied im Soundtrack aufzunehmen. Vier Singles daraus wurden 1980 nacheinander veröffentlicht, ehe „You’re The Reason God Made Oklahoma“ drankam. Als erstes spielte KGEN in Tulare in California den Song. Und im Umdrehen war das Lied, das zunächst keiner gewollt hatte, in allen Country-Radio-Stationen zu hören, mit erwähntem Erfolg. Das Album erschien nun endlich bei dem kleinen Viva Records Label, wo es ab dem 30. Mai 1981 sage und schreibe 79 Wochen lang in den Album-Charts verweilte und bis Platz 6 kam.

Das Duo aus Schwägerin und Bruder war zwischen 1981 und 1985 mit zehn weiteren Singles in den Country-Charts vertreten und insgesamt drei Alben entstanden, ehe die Wege der beiden sich trennten. In dieser Zeit hatte sowohl David Frizzell und Shelly West je einen Solo-Nummer-Eins-Hit: Frizzell im Jahr 1982 mit dem witzigen „I’m Gonna Hire A Wino To Decorate Our Home“ und West mit dem Trinklied „José Cuervo“ 1983.

Einen Nachtrag zum Song hätten wir noch: Als sich Blake Shelton und Miranda Lambert kennen und lieben lernten, sangen sie des Öfteren genau dieses Lied mit Inbrunst, zum Beispiel 2005, als der Musikfernsehsender CMT das Lied auf Platz 6 der 100 schönsten Duette wählte. David und Shelly waren damals bei der Show anwesend und schauten gerührt zu. David wird im September 80 und ist weiterhin aktiv im Musikgeschäft, während Shelly mit 62 Jahren es ruhiger angehen lässt.

Anzeige - Zac Brown Band - The Comeback: Hier anhören
Über Franz-Karl Opitz (853 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook