Meldungen

The Dead South: Easy Listening for Jerks, Pt. I & Pt. II

Die Jungs aus Saskatchewan in Kanada mit zwei Cover-EPs: Einmal greifen sie tief in die Traditionskiste, dann spielen sie ihre persönliche Playlist nach. Beide Male bestechend gut.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

The Dead South - Easy Listening for Jerks Part 1 & 2 The Dead South - Easy Listening for Jerks Part 1 & 2. Bildrechte: DevilDuck Records (Indigo)

Wer die alten Songs der Carter Family spielt, hat bei mir sowieso einen Stein im Brett. Wer es dann so originell macht wie hier, umso besser. Und wenn für das Ganze dann die Bluegrass-Rabauken von The Dead South verantwortlich sind – einfach nur gut. Kurz vor ihren Konzerten in Deutschland und Österreich (vom 9. – 15. März) haben sie nun zwei EPs mit Coverversionen veröffentlicht.

Folk-Klassiker

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Auf der ersten EP stehen Folk- und Country-Klassiker im Mittelpunkt. Mit dabei „Keep On The Sunny Side“ und „Will The Circle Be Unbroken“ von der Carter Family, „You Are My Sunshine“ von Jimmie Davis und „Matterhorn“, bestens bekannt von den Country Gentlemen. Wie Nate Hilts, Scott Pringle, Danny Kenyon und Colton Crawford diesen zum Teil zig-mal gespielten Songs mit ihrer Virtuosität und ihrem bekannt düster-bösen Ton stets einen neuen Dreh verpassen ist großartig. Die Carter Family und Jimmie Davis-Songs sind im Original optimistisch-hoffnungsvoll, bei den Dead South bekommen sie einen gefährlichen doppelten Boden – grandios! „Matterhorn“ ist dagegen ohnehin schon ein tragischer Song über eine verunglückte Bergsteiger-Mission, hier beschränken sich die vier darauf, kongenial ihr Bluegrass-Können aufblitzen zu lassen. Sehr fein!

Zeitgenössische Populärmusik

Auf der zweiten EP spielen sie quasi die Playlist nach, die sie zu ihren Auftritten begleitet, die auf der Fahrt und Backstage erklingt. Dann sind Songs von System of a Down, The Doors, Cold War Kids und Ween zu hören. Wie sie „People Are Strange“ von den Doors zu einem dunkeln Bluegrass Stück machen und sich damit den Song fast ganz zu ihrem machen zeugt ebenfalls von ihren großen musikalischen Möglichkeiten. Und ihre eigene, ohnehin vorhandene Rock- und Boys Boys-Attitüde lässt natürlich ihre Version von Bluegrass-Version von „Chop Suey“ als die einzig mögliche erscheinen.

Bluegrass-Rock-Gewand

The Dead South zeigen mit diesen im Grunde Fingerübungen, dass sie mehr sind als eine großeartige Liveband. Sie sind tolle Musiker, tolle Instrumentalisten und sie kennen ihre musikalischen Wurzeln und sie beweisen, wie nah sich letztendlich dann doch die verschiedenen Spielarten der populären Musik über Genregrenzen hinweg sind. Ganz so wie es auch Bob Dylan in seiner gerade für November angekündigten „Philosophie des modernen Songs“ darlegen wird: Bluegrass und Heavy Metal stehen sich näher, als manche glauben.

Fazit: Eine schöne Sammlung kongenialer Coverversionen der kanadischen Bluegrass-Rocker. Einfach genial!

The Dead South – Easy Listening for Jerks Part 1 & 2

The Dead South - Easy Listening for Jerks Part 1 & 2

Titel: Easy Listening for Jerks, Pt. I & Easy Listening for Jerks, Pt. II
Künstler: The Dead South
Veröffentlichungstermin: 4. März 2022
Label: DevilDuck Records
Vertrieb: Indigo
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 7 & 7
Genre: Bluegrass, Neo-Folk, Americana

Trackliste: (Part I)

01. Keep On The Sunny Side
02. Pallet On The Floor
03. Will The Circle Be Unbroken
04. Flint Hill Special
06. You Are My Sunshine
07. Matterhorn

The Dead South - Easy Listening for Jerks - 1: Bei Amazon bestellen!

The Dead South - Easy Listening for Jerks - 1: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Part II)

01. Yahoos and Triangles (Intro)
02. People Are Strange
03. Chop Suey
04. We Used To Vacation
05. Help Me Scrape The Mucus Off My Brain
06. Saturday Night
07. 96 Quite Bitter Beings

The Dead South - Easy Listening for Jerks - 2: Bei Amazon bestellen!

The Dead South - Easy Listening for Jerks - 2: Bei JPC bestellen!

The Dead South on Tour 2022

10. März: Werk 2, Leipzig (DE)
11. März: E-Werk, Köln (DE)
14. März: Tonhalle, München (DE)
15. März: Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer, Wien (AT)

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Thomas Waldherr (795 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook