Meldungen

Molly Tuttle & Golden Highway: Crooked Tree

Unterstützt vom Bluegrass-Kollektiv "Golden Highway" und guten Freunden wie der Old Crow Medicine Show paart die Sänger & Songschreiberin bei ihrem Nonesuch-Debüt den traditionellen Bluegrass mit selbstbewussten, weiblichen Themen.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: Country Night Gstaad 2022 - Hier klicken!
Molly Tuttle & Golden Highway - Crooked Tree Molly Tuttle & Golden Highway - Crooked Tree. Bildrechte: Nonesuch Records

Mit Crooked Tree legt die 29-jährige Molly Tuttle ihren dritten Solo-Longplayer vor, das erste Album für das Nonesuch-Label. Betrachtet man ihren bisherigen Werdegang, so kann man dieses Album durchaus als die gelungene Synthese ihrer verschiedenen musikalischen und menschlichen Prägungen verstehen.

Aufgewachsen mit dem Bluegrass

Sie stammt aus einer hochmusikalischen Familie, ihr Vater Jack, ist ein Bluegrass-Multi-Instrumentalist und sie lernte mit acht Jahren das Gitarrespielen und steht seit ihrem 11. Lebensjahr auf der Bühne. Erst mit ihrem Vater, mit dem sie 2016 ein Duettalbum aufnimmt, dann mit der Familienband „The Tuttles“. Gut zehn Jahre ist es her, dass sie ihren ersten musikalischen Durchbruch erlebt. Sie erhält mehrere Preise – u.a. als beste weibliche Bluegrass-Sängerin und Gitarristin von North Carolina – und Stipendien und tritt mit ihrem Vater in der legendären „Prairie Home Companion“-Radio Show auf.

Alison Brown als Mentorin

2014 schließt sie sich einer Bluegrass-Frauenband an, den „Goodbye Girls“, bei der u.a. auch die heute ebenfalls namhafte Banjo-Spielerin Allison de Groot dabei ist. 2015 zieht sie nach Nashville, bildet ihre eigene Molly Tuttle Band und unterschreibt 2017 schließlich beim Compass-Label von Bluegrass-Superstar Alison Brown, bei dem sie bis 2020 eine EP und zwei Alben veröffentlicht. 2018 war sie auch Teil einer Supergruppe mit Alison Brown, Missy Raines, Sierra Hull und Becky Buller.

Nun also „Crooked Tree“. Molly Tuttle scheint den richtigen Fokus für ihre Musik gefunden zu haben. Nach dem 2019er Debüt „When You’re Ready“, war 2020 das Cover-Album „But I’d Rather Be With You“ gefolgt. Doch erst jetzt zeigt sie ihr ganzes Talent auf einem Longplayer. Indem sie ihre älteste und wichtigste Prägung, den Bluegrass, mit den ihr wichtigsten Themen als Songwriterin verbindet.

Als Songschreiberin gewachsen

„Ich wusste immer, dass ich eines Tages eine Bluegrass-Platte aufnehmen wollte“, sagt Tuttle. „Und als ich dann mit dem Songwriting begann, strömte alles wie von selbst aus mir heraus. Ich habe in der Vergangenheit manchmal einen inneren Druck verspürt, neue, ungehörte Sounds kreieren zu müssen. Dieses Mal wollte ich hingegen einfach ein Album machen, das ein Abbild der Musik ist, die in meiner Familie über Generationen weitergegeben wurde. Ich habe einen Weg gefunden, das zu tun und zugleich Songs zu schreiben, mit denen ich mir treu bleibe. Das hat mir sehr geholfen, als Songschreiberin zu wachsen.“ Unterstützt wurde Molly dabei von ihrer neuen Band, dem Bluegrass-Kollektiv „Golden Highway“ und den Gaststars Margo Price, Billy Strings, Old Crow Medicine Show, Sierra Hull, Dan Tyminski und Gillian Welch.

Mit dem Titelsong „Crooked Tree“ hat Molly eine schöne Parabel über sich selbst geschrieben. Sie sei wie ein schräger Baum. Der würde stehen gelassen, während die gerade gewachsenen Bäume zu Zahnstochern und 20 Dollar-Scheinen verarbeitet würden. Soll heißen: Molly steht zu ihrem bislang recht abwechslungsreichen und sprunghaften Leben, sie lässt sich nicht zum Konformismus erziehen und auf den Gebrauchswert reduzieren. Das „Anders sein“ betont sie aber auch noch aus einem weiteren Grund. Mit drei Jahren wird bei Alopecia areata diagnostiziert, einer entzündlichen Erkrankung des Haarfollikels, die sich schnell zu ihrer schwersten Form Alopecia Uuniversalis entwickelte, was zu Haarausfall am ganzen Körper führte. Seit einigen Jahren trägt sie in der Öffentlichkeit vorwiegend Perücken.

Tolle Musik und gute Texte

Davon unbeeindruckt hat sie einen ganz tollen Weg hingelegt. Was sich an Tempo und Eingängigkeit der Musik und der Qualität der Texte auf diesem Album niederschlägt. Die Frau macht flotte Musik und schreibt gute Texte. In „Flatland Girl“ singt sie, dass sie immer ein Heartland Girl bleiben wird. Sie kennt die Probleme der Farmer dort und auch wenn sie weggegangen ist, so sind deren Sorgen auch ihre Sorgen. „Big Backyard“ ist im Grunde ein Song in der Tradition „Woody Guthries“. „Mein Land wird nicht eingezäunt, es gehört uns allen.“ Kein Wunder, dass der Song mit den ewig jung gebliebenen Bluegrass-Rebellen von der Old Crow Medicine Show eingespielt worden ist.

Rebellisch ist auch das junge Cowgirl in „Side Saddle“, das wie die Jungs reiten will. Nix mit Damensattel! Und nimmt im „San Francisco Blues“ Abschied von San Francisco, wo der kalifornische Traum verloren gegangen ist, keine Arbeit mehr zu bekommen ist. Stattdessen geht es nach Nashville. Wobei der Song „Nashville Mess Around“ ein ganz leichter und fröhlicher Song ist. Hier in Nashville kann man Spaß haben und das ist auch mal nötig.

Bei sich angekommen

Molly Tuttles Songs lassen sich schlecht in eine Schablone pressen. Sie haben sicher autobiografischer Züge, doch oft wird auch verallgemeinert. Molly erzählt ihre Geschichte, als die einer selbstbewussten jungen Frau, die eingebunden in die Traditionen ihrer Familie und ihrer Gegend doch stets sich bemüht hat, ihren eigenen Weg zu gehen. Samt der Geheimnisse, die man unter Lebenserfahrung abbucht, nicht gerne preisgibt, aber auch nicht missen will. Musikalisch ist das Album gelungen, das Tempo wird variiert, das Bluegrass-Idiom vielfältig ausbuchstabiert.

Fazit: Molly Tuttle ist mit ihrem dritten Album bei sich angekommen. Eine junge, selbstbewusste Bluegrass-Singer-Songwriterin von der wir hoffentlich noch viel Gutes hören werden.

Molly Tuttle – Crooked Tree: Das 2022er Album

Molly Tuttle - Crooked Tree

Titel: Crooked Tree
Künstlerin: Molly Tuttle & Golden Highway
Veröffentlichungstermin: 1. April 2022
Label: Nonesuch Records
Vertrieb: Warner Music
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 13
Genre: Bluegrass

Molly Tuttle - Crooked Tree: Bei Amazon bestellen

Molly Tuttle - Crooked Tree: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Crooked Tree)

01. She’ll Change
02. Flatland Girl – mit Margo Price
03. Dooley’s Farm – mit Billy Strings
04. Big Backyard – mit Old Crow Medicine Show
05. Crooked Tree
06. Castilleja
07. The River Knows
08. Over The Line – mit Sierra Hull
09. Nashville Mess Around
10. San Francisco Blues – mit Dan Tyminski
11. Goodbye Girl
12. Side Saddle – mit Gillian Welch
13. Grass Valley

ANZEIGE - Truck Store Niebel: Der Westernversand