Meldungen

Jon Pardi: Mr. Saturday Night

Pardi liefert mit seinem neuen Album traditionelle Countrymusik vom Allerfeinsten!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Zach Bryan: Bestellen - hier klicken
Jon Pardi - Mr. Saturday Night Jon Pardi - Mr. Saturday Night. Bildrechte: Capitol Nashville

Das ist nun das vierte Studioalbum von Jon Pardi, der mit „Write You A Song“ 2014 begonnen hat und sich seitdem als Bewahrer der Honkytonk-Tradition einen Namen gemacht und damit fast eine halbe Million Tonträger verkauft hat. In dieser Woche erklomm „Last Night Lonely“, ein richtig mitreißender Song zum Mitsingen (und Tanzen, wer mag und kann) die Spitze der Country Airplay Charts des Billboard. Es ist die erste Single von Pardis Mr. Saturday Night.

Der Kalifornier hat für dieses Album 14 Songs aufgenommen und sich der Hilfe von renommierten Songschreibern wie Ashley Gorley, Rhett Akins, Russ Copperman und Josh Thompson vergewissert. Auch die Produzenten des Albums Bart Butler und Ryan Gore zählen zu den Autoren.

Wie löst Pardi das Problem, einerseits seine Fans, die seinen traditionellen Countrymusik-Sound lieben, bei Laune zu halten und andererseits nicht bloß Bekanntes zu wiederholen? Das Lösung ist schwer und doch ganz einfach: Finde richtig gute, witzige Songs, die fast alle in einer bekannten Umgebung (dem Honkytonk) handeln und doch immer wieder neue Beziehungsgeschichten erzählen. Dabei darf auch gern ein bisschen Wortspiel sein, so wenn im Titelsong „Mr. Saturday Night“ dann „missed her Saturday Night“ wird oder die nette Idee im 14. Lied das „Reverse Cowgirl“, das Rückwärtsgang Cowgirl zu besingen.

In dem eher getragenen Titel „The Day I Stopped Dancin'“ tauchen plötzlich die „Seven Spanish Angels“ (Willie Nelson & Ray Charles), der Brooks & Dunnsche „Neon Moon“ oder „when Texas runs out of Strait“ als Motive auf und „Fill `Er Up“ heißt hier nicht, dass sie abgefüllt werden soll, sondern dass der Ober ihm richtig nachgießt, weil er den Herzschmerz bekämpfen muss.

Erfreulicherweise hat Pardi seine Zusammenarbeit mit Midland „Longneck Way To Go“, die aktuelle Single des Trios, mit auf seine CD aufgenommen. Witzig auch sein „Geständnis“, dass er gelegentlich den Rest eines Joint, einen „Doobie“ genießt.

Weitere Highlights der Scheibe sind „Neon Light Speed“, auch hier eine nettes Wortspiel, „New Place To Drink“, weil in der alten Kneipe seine Ex Stammgast ist. Und etwas Ballade darf auch sein, zum Beispiel mit „Hung The Moon“ und „Santa Cruz“.

Fazit: Ein sehr unterhaltsames Album, das sich zwar thematisch in einem engen Rahmen hält, den aber mit witzigen, gut geschriebenen und sehr gut gesungen 14 Titeln (von denen keiner nur Füllmaterial ist) bestens ausfüllt. Pardi und sein Team haben es geschafft, Tradition und modernen Sound in einem gelungen neuen Tonträger zu verbinden. Ein Klassealbum!

Jon Pardi – Mr. Saturday Night: Das 2022er Album

Jon Pardi - Mr. Saturday Night

Titel: Mr. Saturday Night
Künstlerin: Jon Pardi
Veröffentlichungstermin: 2. September 2022
Label: Capitol Nashville
Formate: CD & Digital
Tracks: 14
Genre: Traditional Country

Jon Pardi - Mr. Saturday Night: Bei Amazon bestellen!

Jon Pardi - Mr. Saturday Night: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Mr. Saturday Night)

01. Mr. Saturday Night
02. Fill `Er Up
03. Last Night Lonely
04. Neon Light Speed
05. New Place To Drink
06. Your Heart Or Mine
07. Santa Cruz
08. Longneck Way To Go – mit Midland
09. Raincheck
10. Workin‘ On A New One
11. Hung The Moon
12. The Day I Stop Dancin‘
13. Smokin‘ Aa Doobie
14. Reverse Cowgirl

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (968 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook