Meldungen

CMA Awards: Gewinner 2022

Luke Combs und Lainey Wilson konnten jeweils zwei der begehrten Auszeichnungen entgegennehmen.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: I Love Bandits - hier klicken
CMA Awards 2022 Die 56. CMA Awards. Bildrechte: Country Music Association

Die Gewinner der 56. CMA Awards stehen fest: 9. November 2022 wurden in der Bridgestone Arena in Nashville, Tennessee, die erfolgreichsten Künstler des Genre Country Music ausgezeichnet. Luke Bryan Luke Bryan und Peyton Manning moderierten die Show, die landesweit von ABC Television übertragen wurde.

Auch in diesem Jahr wurde Luke Combs zum Entertainer des Jahres gekürt. Beste Sängerin wurde Lainey Wilson. Der Award „Bester Sänger“ ging wiederholt an Chris Stapleton. Album des Jahres wurde „Growin‘ Up“ von Luke Combs. Der Award „Neuer Künstler des Jahres“ geht in diesem Jahr an Lainey Wilson. Gruppe des Jahres wurden nach 2018, 2019, 2020 und 2021 auch in diesem Jahr die Jungs von Old Dominion. Duo des Jahres wurden auch nach 2021 – Brothers Osborne.

Im vergangenen Jahr wurde eine Aufzeichnung der Show bei RTL Up gesendet. Sollte RTL Up einen Termin bekanntgeben, informieren wir unsere Leser!

Die Gewinner 2022 im einzelnen:

Entertainer des Jahres: Luke Combs
Gruppe des Jahres: Old Dominion
Bester Sänger: Chris Stapleton
Beste Sängerin: Lainey Wilson
Duo des Jahres: Brothers Osborne
Neuer Künstler des Jahres: Lainey Wilson
Musiker des Jahres: Jenee Fleenor (Fiddle)
Video des Jahres: ’Til You Can’t – Cody Johnson
Single des Jahres: ’Til You Can’t – Cody Johnson
Album des Jahres: Growin‘ Up – Luke Combs
Song des Jahres: Buy Dirt — Songschreiber: Jacob Davis, Jordan Davis, Josh Jenkins, Matt Jenkins
Gesangliche Zusammenarbeit des Jahres: Never Wanted To Be That Girl – Carly Pearce and Ashley McBryde

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Dirk Neuhaus (1184 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.