Meldungen

Shania Twain: Queen Of Me

Erstes Album nach 5 Jahren: Die Country-Pop-Diva hat an allen Songs mitgeschrieben.

ANZEIGE
Anzeige: Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Shania Twain - Queen Of Me Shania Twain - Queen Of Me. Bildrechte: Republic Records

Sie hat sich Zeit gelassen, vielleicht auch Zeit lassen müssen, denn die Covid-19-Erkrankung hat Shania Twain böse mitgenommen. Doch nun, nach über fünf Jahren ist es da, ihr lang erwartetes neues Album Queen Of Me. Zwölf Titel hat die Kultsängerin, die Country- und Popfans in den 1990ern so begeistert hat und immer noch ungemein populär ist, aufgenommen. Dabei hat sie an allen mitgeschrieben und die Auswahl ihrer Co-Autoren zeigt schon in die musikalische Ausrichtung des Albums; wenig Country, viel Popklänge. Die vier Musiker, die mit Shania gemeinsam das Album produziert haben, nämlich Tyler Joseph, Adam Messinger, Mark Ralph und Dave Stewart, zeichnen auch für die meisten der Songs verantwortlich. Shania selbst sagte über ihr sechstes Studioalbum in Stephen Colberts Late Show, dass es die Fans unterhalten und auf Trab bringen soll.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Schon im September 2022 wurde „Waking Up Dreaming“ veröffentlicht, eine Nummer, die an ihre großen Cross-Over-Erfolge erinnert, aufwendig produziert – unterlegt mit einem knallbunten Video, das Shania in diversen Diva-Kostümen und bis zur Unkenntlichkeit geschminkt zeigt. Obwohl der Song bei BBC 2 in England vorgestellt wurde, blieb der Chartserfolg aus. Zu Beginn des Jahres folgte dann ein ebenfalls sehr tanzbares „Giddy Up“, das mit einer eingängigen Melodie als Country-Pop durchgeht. Das Video dazu zeigt arbeitende und einkaufende Menschen, die begeistert vom eingängigen Song spontan durch Kneipe, Supermarkt oder Werkstatt tanzen. Auch diesem Song ist bisher keine nennenswerte Chartsnotierung gelungen, außer einem Platz 29 in Australien. Und dann gab es als Vorgeschmack noch das ruhige „Last Day Of Summer“, das mit einem netten Text und Shanias überzeugender Interpretation gefällt.

Mit „Inhale/Exhale Air“ erinnert Shania sich recht ernsthaft an ihre schwere Covid-19-Erkrankung, bei der sie wie sie in mehreren Interviews erzählte, nicht nur um Luft, sondern sogar um ihr Leben ringen musste. „What You Gonna do abour air, without air“ singt sie da und das wiederholt sie so oft, dass die Schwierigkeiten im Nachhinein öffentlich sind. Dass sie jedoch diese Krise gut überwunden hat, beweisen muntere Lieder wie „Pretty Liar“, “Got It Good“ oder „Brand New“, die an ihre Hits der ausgehenden 1990er Jahre erinnern. Sehr selbstbewusst singt sie im Titellied „Queen Of Me“, dass sie niemanden braucht, dass sie Geld hat und ihre eigenen Träume verwirklichen kann. „I Don’t Need A King“ sagt alles und dieser Titel gefällt zusammen mit „Giddy Up“ und „Inhale/Exhale Air“ am besten. Auf die eher langweilige „Number One“ hätten wir gerne verzichtet, es hallt nach und das „Number One“ wird von ihr unablässig wiederholt. Ähnliches gilt für „The Hardest Stone“.

Fazit: Wie zu erwarten war, ist Shania Twain in Topform, denn sie hat sich viel Zeit für das Album gelassen. Und jetzt kommt die Frage aller Fragen, was uns Countryfans betrifft. Ist das, ist sie noch Country? Nein, das ist es/sie nicht. Dies ist ein reines Popalbum von einer tollen Popdiva, mit ganz gelegentlichen Anklängen an ihre Countrywurzeln. Doch wenn man die Qualität das Albums beurteilen will, ist es zumindest ein sehr hörenswertes, gutes Popalbum geworden. Das ist doch auch was, oder?

Shania Twain – Queen Of Me: Das 2023er Album

Shania Twain - Queen Of Me

Titel: Queen Of Me
Künstler: Shania Twain
Veröffentlichungstermin: 3. Februar 2023
Label: Republic Records (Universal Music)
Format: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 18
Genre: Country, Pop

Shania Twain - Queen Of Me: Bei Amazon bestellen!

Shania Twain - Queen Of Me: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Queen Of Me)

01. Giddy Up
02. Brand New
03. Waking Up Dreaming
04. Best Friend
05. Pretty Liar
06. Inhale/Exhale Air
07. Last Day Of Summer
08. Queen Of Me
09. Got It Good
10. Number One
11. Not Just A Girl
12. The Hardest Stone

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1127 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook