Meldungen

Country Music Hot News: 18. März 2023

News über Morgan Wallen, Reese Witherspoon, Kacey Musgraves, Ashley McBryde, Garth Brooks, Miranda Lambert, Robert Earl Keen und den Chicks.

ANZEIGE
Album bei Spotify hören

Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Morgan Wallen stellt wieder neue Rekorde auf. Sein neues Album steht auf Platz 1 der Top Country Album und des Billboard 200, wo alle Genres vertreten sind, mit einer halben Million verkaufter Alben. In den Top 10 der Hot Country Songs sind neun Songs von Wallen und von den 50 Plätzen werden alle 36 Lieder des Doppelalbums ausgeführt. Die aktuelle Nummer 1 dieser Charts ist „Last Night“ und der steht in dieser Woche an der Spitze der Billboard Hot 100. Das gelang einem Countrysänger zum letzten Mal vor 42 Jahren, es war Eddie Rabbitt mit „I Love A Rainy Night“.

ANZEIGE
Album bei Spotify hören

Reese Witherspoon und Kacey Musgraves produzieren und moderieren einen Wettbewerb „My Kind Of Country“, bei dem sich Countrymusiker aus mehreren Ländern beteiligen können. In zwölf Folgen sollen die Gewinner ermittelt werden, wobei auch Formate wie Bluegrass, Gospel oder Folk vertreten sein werden. Die 12 Teilnehmer wurden von Jimmie Allen, Mickey Guyton und Orville Peck ausgesucht und stammen unter anderem aus Indien, Südafrika, Mexiko und aus den Staaten. In einem Trailer erklären Witherspoon und Musgraves, was genau die Zuschauer erwarten können. Ausgestrahlt wird der Wettbewerb ab dem 24. März bei Apple TV+.

Ashley McBryde war live zu Gast bei der Morning Show von CBS TV, wo sie für ihr neues Album „Lindeville“ warb, als plötzlich ein Anruf kam. Garth Brooks rief aus der Grand Ole Opry an und lud Ashley ein, reguläres Mitglied eben dieser ältesten Radioshow der Welt zu werden. Ashley war überwältigt: “Es wäre eine große Freude und eine große Ehre für mich.“ „Du gehörst einfach in diese Familie, wir brauchen dich und du stärkst das Ganze in den kommenden Jahrzehnten“, war Garths Antwort. Übrigens hat Garth Brooks bisher noch nie irgendjemand in die Grand Ole Opry eingeladen!

Nochmal Garth Brooks. Bei dem jährlichen Country Radio Seminar in Nashville am 13. März war er zu Gast und in seinem Beitrag forderte er die Programmmacher der Radiostationen auf, ihre Einflussmöglichkeiten zu nutzen, um zum Verständnis und zur Versöhnung beizutragen: „Wie zerstritten ist diese Nation zurzeit und wer auf dem Planeten hat eine Stimme, die die ganze Nation hört? Ihr seid es.“ Er warnte sogar davor, dass die zunehmende Feindschaft zu einem neuen Bürgerkrieg führen könnte. Der eigentliche Zweck seines Auftritts war es, seinen neu gestifteten „No Fences“ Award bekannt zu machen, mit dem kreative Künstler der Countrymusik ab 2024 geehrt werden sollen.

Ende nach 20 Jahren: Miranda Lambert verlässt Sony Music, die Plattenfirma, die jedes ihrer Erfolgsalben seit dem Beginn ihrer Karriere als 20-jährige Sängerin veröffentlicht hat. 2003 unterschrieb sie ihren ersten Vertrag, nachdem sie beim Wettbewerb „Nashville Star“ dritte geworden war. Sie danke den Verantwortlichen von Sony, meinte aber, es sei nun Zeit für Neues. Ob sie bei einer anderen Firma unterkommen will oder selbstständig produzieren möchte, ließ sie offen.

Der texanische Singer & Songwriter Robert Earl Keen hat im Herbst 2022 offiziell mit dem Liveauftritten aufgehört. Aber er hat ein sehr schönes neues Album aufgenommen, das „Western Chill“ heißt, wo er durchaus jazzige Klänge in seine Countrymusik mischt. Das Album gibt es als Platte und DVD, aber er will es nicht zum Download oder streamen freigeben.

Unser Blick geht 20 Jahre zurück: Am 22. März 2003 stand einer der schönsten Songs der (Dixie) Chicks eine Woche lang an der Spitze der Country Charts des Billboard. „Travelin‘ Soldier“ ist die Geschichte des jungen Soldaten, der in den Krieg ziehen muss und vorher ein nettes Mädchen kennenlernt, das sich in ihn verliebt. Bruce Robinson hatte den Song geschrieben und es war der letzte von sechs Top Hits der Chicks. Ihre so überaus erfolgreiche Karriere erfuhr 2003 einen Rückschlag, nachdem Leadsängerin Natalie Maines es gewagt hatte, den damals amtierenden Präsidenten George W. Bush öffentlich zu kritisieren.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1139 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook