Meldungen

Country Music Hot News: 18. Februar 2024

Aktuelle News über Nate Smith, Brian Wilson, Toby Keith, Alex Miller, Beyoncé, Tracy Chapman & Luke Combs, Emily Ann Roberts und Mark Chesnutt.

ANZEIGE
ANZEIGE - Johnny Cash: Hier klicken

Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung von Pearl Records, Sony Music, Warner Music, Broken Bow Records, Universal Music, Brandon Wood (Indie Bling Studio).

Nate Smith hat es geschafft, sein „World On Fire“ steht nun zum zehnten Mal auf Platz 1 der Country Airplay Charts. Damit zieht er gleich mit Morgan Wallen „You Proof“, nächste Woche wird sich zeigen, ob Smith der alleinige Rekordhalter sein wird. Gleichzeitig startet Smiths neue Single „Bulletproof“ auf Platz 40.

ANZEIGE
Anzeige - Luke Combs - Fathers & Sons: Hier bestellen

Eine große Überraschung hat Fred Vail, der Manager der Beach Boys preisgegeben. Das Gründungsmitglied der legendären Popgruppe, Brian Wilson, hat 1970 ein Countryalbum aufgenommen, das „Cows In The Pasture“, also Kühe auf der Weide, hieß. Vail übernahm die Leadstimme, Wilson war der Produzent, doch weil Wilson plötzlich die List verlor und es ihm nicht gut ging, wurde das Projekt archiviert. Der Rolling Stone hat nun herausgefunden, dass das Album nach 54 Jahren veröffentlicht werden soll. Im kommenden Jahr wird dazu auch eine Dokuserie über Vails Leben erscheinen. Sehr interessant wird sein, wer die bisher unbekannten Countrystars sind, die damals mitgesungen haben. Brian Wilson trauert zurzeit um seine Frau Melinda, die vor 14 Tagen gestorben ist. Zudem kämpft der 81-jährige Wilson mit fortschreitender Demenz.

Am 5. Februar verstarb Toby Keith. Das hat, wie so oft nach dem Tod großer Stars, dafür gesorgt, dass seine Werke sehr gefragt sind. Keiths „35 Biggest Hits“ stehen in dieser Woche auf Platz 1 der Billboard 200, wie wir bereits berichteten. Es ist sein fünftes Album, das dies schafft nach „Bullets In The Gun (2010) „Big Dog Daddy“ (2007), „Shock’N Y’all“ (2003) und „Unleashed“ (2002). Posthum stellt er in dieser Woche einen neuen Rekord auf. In der Hitliste der meist gekauften Digitalsongs sind neun der Top 10 Songs von Toby Keith, selbst Taylor Swift hat nur sieben dahingebracht. Seine letzte Single „Don’t Let The Old Man In” steht auf Platz 1, weil sie 27.000 Mal heruntergeladen wurde.

Ein Busausflug, den der junge und am Beginn einer erfolgreichen Karriere stehende Alex Miller mit seiner Band machte, nahm ein tragisches Ende. Der Tourbus wurde von einem PKW angefahren, wobei dessen Fahrer ums Leben kam. Im Bus wurde niemand verletzt. Alex Miller kondolierte der Familie des Opfers. Die Kentucky State Police ermittelt nun die Unfallursache.

Und da ist die ewige Frage wieder aktuell: Was ist Country (und was nicht). Pop-Superstar Beyoncé hat zwei Lieder veröffentlicht, die zumindest nach Countrymusik klingen, das fetzige „Texas Hold ‘Em,” und das ruhigere „16 Carriages.” Von den 150 Sendern, die für die Country Airplay Charts entscheidend sind, haben ganze neun „Texas Hold ‘Em,” ihren Hörer vorgestellt. Jetzt wurde aber das Lied ganz offiziell als Single an alle Radiostationen geschickt und siehe da: Seit heute ist Beyoncé neu auf Platz 54 der Country Airplay Charts.

Zu den großen Gewinnern der Grammy Awards zählt ein sehr ungewöhnliches Duo. Das ist Tracy Chapman, deren Duett „Fast Car“ mit Luke Combs, zu den Höhepunkten der Show gehörte. (Dazu der Bericht von unserem Redakteur Thomas Waldherr). Ihre Version, die 1988 Platz 6 erreichte, steht in dieser Woche neu auf Platz 42 der Hot 100 des Billboard und war der meistheruntergeladene Song in der Digitalen Hitliste. Auch Luke Combs profitiert, sein Cover ist auf Platz 2 der einzige Song in der Country Digital Charts, der nicht von Toby Keith stammt.

Emily Ann Roberts hat nachgelegt: Zu ihrem Album „Can’t Hide Country“ hat sie eine EP nachgeschoben mit vier akustischen Versionen ihrer Songs. „Can’t Hide Country Cabin Sessions EP“ enthält als fünften Titel eine wirkliche Perle: nur von einer Gitarre begleitet singt Emily „How Do I Live“, den großen Hit von Trisha Yearwood und LeAnn Rimes, geschrieben von Diane Warren. Ein wahrer Ohrenschmaus, den sie zuerst bei TikTok mit großer Resonanz der Fans vorgestellt hatte.

Unser Blick geht 25 Jahre zurück: Am 20. Februar 1999 erklomm Mark Chesnutt die Spitze der Billboard Country Charts mit „I Don’t Want To Miss A Thing“ und blieb dort zwei Wochen lang. Für den Song zeichnet Diane Warren, wie für viele weitere Pophits verantwortlich. Sie hatte das Lied für die Rockgruppe Aerosmith geschrieben, die mit dem Song 1998 einen Welthit hatte. Umso erstaunlicher, dass Mark Chesnutt die Powerballade im Countrystyle aufnahm. Nachdem Chesnutt als Vertreter der klassischen Countrymusik aus Texas galt, war dieser Erfolg eher überraschend. Es wurde Chesnutts letzter und gleichzeitig größter Nummer 1 Hit, von denen ihm in den 90er Jahren acht gelangen. 40 Singles konnte er bis 2009 in den Charts platzieren, ehe er sich in seinem geliebten Texas quasi zur Ruhe setzte. Während der Pandemie hatte Chesnutt einige gesundheitliche Probleme zu überstehen, doch er scheint wieder wohlauf zu sein. Chesnutt, gebürtig aus Beaumont, Texas, feierte am 6. September 2023 seinen 60. Geburtstag.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1139 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook