Meldungen

Randall King im Interview mit Country.de – per Zoom zugeschaltet aus Nashville

Der aus Texas stammende Sänger und Songschreiber steht "Rede & Antwort".

ANZEIGE
ANZEIGE - Beyoncé: Hier klicken

Stefan Winsel & Randall King Stefan Winsel im Gespräch mit Randall King. Bildrechte: Stefan Winsel (Country.de)

Im Interview mit Country.de spricht der sympathische Countrymusiker Randall King mit Redakteur Stefan Winsel u.a. über die Entstehung des neuen Albums „Into The Neon“. Im Talk erfahren wir, warum Randall King perfekt spanisch kann und dass er die deutsche Sprache liebt.

Wir sprechen mit ihm über seine Pläne, nach dem fulminanten Auftritt beim C2C Country to Country in Berlin mit einer Headliner-Tour nach Deutschland zurück zu kommen. Randall King gewährt auf sympathische und humorvolle Weise Einblicke in sein künstlerisches Schaffen und seine privaten Interessen.

Randall King: Das Interview

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Über den Künstler: Der gebürtige Texaner Randall King beschreibt sich selbst als „alte Seele“. Seiner Honky-Tonk-Erdung ist er nie untreu geworden, er sieht sie viel mehr als Ehrenabzeichen. King ist eine der führenden jungen Stimmen im traditionellen Country. Mit Songs wie „You In A Honky Tonk“, „Hey Cowgirl“ und „Mirror, Mirror“ kommt King nicht nur auf über 270 Millionen Streams, sondern hat auch den Country-Mainstream am Leben erhalten. Für Werke wie seine EP „Leanna“ (2020) oder sein 2022 erschienenes Debütalbum „Shot Glass“ erhielt er von Kritikern wie auch von Fans viel Anerkennung.

Inspiriert wurde Randall King von Ikonen wie Keith Whitley, George Strait, Alan Jackson und John Anderson, aber auch von neuen Meister wie Dierks Bentley und Gary Allan. Mit seinen elektrisierenden Liveshows baute er sich eine immer größer werdende Fangemeinde auf. Seine Konzerte sind eine Mischung aus Swagger, Zärtlichkeit und jeder Menge Emotion – kompromisslos und authentisch. King tourte als Headliner quer durch die USA, Großbritannien und Europa. Er spielt mehr als 150 Shows pro Jahr und wurde von Pandora, Country Now und dem Music Mayhem Magazine als „Country Artist To Watch“ bezeichnet.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).