Meldungen

Country Music Hot News vom 9. Oktober 2017

Es gibt Neues über Shania Twain, Tim McGraw & Faith Hill, Bobby Bare, Maren Morris, Jason Aldean, The Eagles und Loretta Lynn zu berichten.

Nikki Ryan - Hier bestellen
Country Music Hot News Country Music Hot News - Bildrechte: Country.de

Sie feiert ein glänzendes Comeback: Shania Twain neuestes musikalisches Werk „Now“ steigt in dieser Woche auf Platz 1 der Billboard 200 ein und hat sich somit als bestverkauftes Album aller Genres in den USA durchgesetzt. 137.000 Exemplare wurden von den Fans erstanden, es ist ihr zweiter Toperfolg in den Top 200 und zum ersten Mal nach drei Jahren nach Miranda Lamberts „Platinum“ ist dies wieder einer Country-Sängerin gelungen. Logisch, dass das Album auch die Spitze der Country-Alben ziert. Übrigens, Shania Twain ist auch in Großbritannien auf Platz 1 eingestiegen. In Deutschland belegt ihr Album Platz 12.

Nochmal Shania Twain: Die kanadische Sängerin kommt 2018 nach Deutschland! Am 5. Oktober 2018 ist sie in München, Olympiahalle zu Gast, am 08. Oktober in Köln, in der Lanxess Arena und am 13. Oktober in Hamburg, in der Barclaycard Arena. Der Vorverkauf beginnt am 27. Oktober 2017. Öfters hier bei uns reinklicken, bald gibt es einen Link zur Ticketbestellung.

Zum ersten Mal habe Tim McGraw und Faith Hill ein Duett-Album aufgenommen. Das Ehepaar hat zwar schon mehrere (wunderschöne) Duette aufgenommen – „It’s Your Love“ war 1997 sechs Wochen Nummer 1 und erreichte Platz 7 in den Top 100. Aber dies ist das erste komplette Album, das die beiden zusammen gemacht haben. Der Titelsong „The Rest Of Our Life“ ist eine gefühlvolle Ballade, die bei Vevo als Video genossen werden kann. Ab dem 17. November wird das Album erhältlich sein.

Man ist nie zu alt für etwas Neues. Das hat sich Bobby Bare gesagt, der mit seinen 82 Jahren gerade erst ein neues Album herausgebracht hat. Und nun hat er sich als erster Künstler bei einer neuen Agentur unter Vertrag nehmen lassen. 117 Management wird sich um seine Karriere kümmern. „Ach, die nehmen mich ja bloß, um mit meinem Namen jüngere und vielversprechende Künstler zu ködern“, witzelte der Superstar der 1960 und 70er Jahre, der gerne auch als der Springsteen der Countrymusik bezeichnet wird.

Nicht nur Rosanne Cash hat auf das schreckliche Blutbad in Las Vegas, das 58 Todesopfer forderte, reagiert. Jungstar Maren Morris hat innerhalb von 24 Stunden nach den Massenmorden einen Song geschrieben, den sie „Dear Hate“ genannt hat. Sie zählt die Attentate gegen Martin Luther King und John F. Kennedy auf, und möchte erreichen, dass der Hass verliert, weil die Liebe siegt. Eine eindringliche Ballade, deren Wirkung noch verstärkt wird durch ihren Duett-Partner Vince Gill. Alles, was das Lied an Gewinnen abwirft, will Maren Morris für die Hilfe für die Opfer spenden.

Jason Aldean, der gerade sang, als das Morden begann, kam in dieser Woche wieder nach Las Vegas, wo er mit seiner Frau Britanny verwundete Opfer in diversen Krankenhäusern besuchte. Er trat überraschend in der Fernsehshow „Saturday Night Live“ auf, wo er nochmal über die Tragödie sprach. Dann sang er „I Won’t Back Down“. Es passt zu den traurigen Umständen, dass dieser Song ein Hit für Tom Petty war, der am folgenden Tag verstarb.

Aber wir haben auch schöne Nachrichten: Die Eagles werden live in der Grand Ole Opry auftreten. Und das ist wirklich etwas Besonderes, denn es wird ihre Premiere dort sein. Aber vor Ort anhören kann das nur, wer eine Einladung des Radiosenders Sirius XM besitzt, denn der organisiert das Ganze am 29. Oktober und wird das Konzert live senden. Den verstorbenen Glenn Frey wird sein Sohn Deacon Frey ersetzten und außerdem singt Vince Gill mit den Eagles.

Loretta Lynn ist wieder aufgetreten. Die 85-jährige Dame hat sich soweit von ihrem Schlaganfall im Mai erholt, dass sie bei einem mehrtätigen Festival das vom 20. September bis zum 2. Oktober auf ihrer Ranch stattfand, zwei Lieder sang. Allerdings tat sie dies im Sitzen. Ihre Fans feierten dies ausgiebig, nachdem sie Lynns „Coal Miner’s Daughter“ und „You Ain’t Woman Enough (To Take My Man)“ gehört hatten.

Shania Twain - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*