Meldungen

Country Music Hot News vom 10. Juni 2016

Es gibt Neues über Loretta Lynn, Kris Kristofferson, Blake Shelton, der Serie "Nashville", Dolly Parton, The BossHoss und den Common Linnets zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019
Country Music Hot News

Loretta Lynn trauert um ihren ältesten Enkel. Jeffrey Allen Lynn verstarb unerwartet am vergangenen Montag, den 6. Juni 2016. In einer Bekanntmachung auf ihrer Facebook-Seite teilte sie mit, dass Jeffrey Allen der älteste Sohn ihres zweites Sohnes Jack Benny Lynn war. Jeffrey Allen lebte und arbeitete auf der Farm seiner Großmutter und hinterlässt drei Kinder Jory, Katie und Cody. Er war einer von mehr als 20 Enkeln der Country-Legende. Die Tragödie setzt sich fort, da auch der Vater Jack Benny früh gestorben ist. In einem tragischen Unfall ertrank er am 22. Juli 1984, als er versuchte, durch den Duck River zu schwimmen, der durch das Anwesen der Familie Lynn fließt. Er war damals 34 Jahre alt. Loretta Lynn, die derzeit auf Tournee ist, um ihr Album „Full Circle“ zu promoten, verschob nun mehrere Konzerte in Oklahoma.

Gute Nachrichten dagegen von Kris Kristofferson. Er hatte 2013 gesagt, dass er an Gedächtnisverlust leide und befürchte, an Alzheimer zu leiden. Doch nun haben sich diese Befürchtungen nicht bewahrheitet. Neue ärztliche Tests haben ergeben, dass Kristofferson an der von Zecken übertragenen Borreliose leidet, die ähnliche Symptome verursachen kann. Seine Frau Lisa meint, dass er sich den Zeckenbiss geholt hat, als er bei den Dreharbeiten für den Film „Disappearances“ wochenlang über den Waldboden in Vermont gekrochen sei. Seit er auf Borreliose behandelt wird, hat sich sein Allgemeinzustand wesentlich verbessert, erklärte Gattin Lisa.

Blake Shelton kam persönlich am Montag, den 6. Juni zum Empfang in die Country Music Hall of Fame in Nashville, anlässlich der Eröffnung der großen Ausstellung „Blake Shelton: Based on A True Memory“. Die Ausstellung zeigt eine Anzahl von persönlichen Dingen und Andenken, die sein Leben und seine Karriere dokumentieren sollen. So sind zum Beispiel Anzüge, sein erster Gehaltscheck, seine vielen Preise und Auszeichnungen sowie der berühmte rote Drehstuhl, auf dem er als Juror in „The Voice“ sitzt, zu sehen. Shelton bedauerte, dass er seine allererste Gitarre nicht mehr gefunden habe, freut sich aber, dass ein Notizblock ausliegt, auf dem der erste Song, den der mittlerweile 39-jährige Superstar geschrieben hat, zu lesen ist.

Wir berichteten, dass der Fernsehsender ABC nach der vierten Staffel die Serie Nashville zum Entsetzen vieler Fans eingestellt hat, obwohl die Produktionsfirma diese Staffel mit einem massiven Cliffhanger beendete. Nun deutet alles darauf hin, dass es eine fünfte Staffel geben wird. Der in den USA sehr erfolgreiche Sender CMT (Country Music Televison) wird wohl übernehmen, wie The Hollywood Reporter berichtet. CMT hatte sich bereits die Rechte an der Zweitausstrahlung der ersten drei Staffeln gesichert.

Dolly Parton und Gatte Carl Dean haben ja – wir berichteten, am 30. Mai 2016 ihre Goldene Hochzeit gefeiert. Bei einer privaten Feier haben sie nach 50 Jahren ihr Ehegelübde noch einmal erneuert. „Ich würde alles nochmal genauso mit ihm machen“, bekannte Dolly Parton. Nun können die Fans Bilder dieser privaten Feier ersteigern, und der Erlös wird einem guten Zweck zugeführt. Hier die Adresse für Gebote: dollyweddingphotos@gmail.com Carl Dean, der sich all die Jahre aus dem Blickfeld gehalten hat, gab ein erstes Interview, das mit den Bildern bald veröffentlicht werden wird.

Und hier noch zwei Jahrestage: Am 8. Juni 1974 erreichte Dolly Parton mit „I Will Always Love You“ Platz 1 der Country Charts. Es wurde in der Version der Whitney Houston der größte Singlehit aller Zeiten. Um am 12.06.1973 begab sich Dolly Parton in das berühmte RCA Studio B in Nashville. Sie nahm an diesem Tag das von ihr selbst geschriebene Lied „Jolene“ auf, so etwas wie ihr Markenzeichen. Der Song erreichte am 2. Februar 1974 Platz 1 und ist derzeit in einer Coverversion von The BossHoss und den Common Linnets überall (und sehr erfolgreich) zu hören.

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken