Meldungen

Are You Sure Hank Would Have Done It That Way: Waylon Jennings

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Nashville Live - Jetzt Tickets bestellen

Der Song ist einer der vielen Hits, die Waylon Jennings sich selbst geschrieben hat. Der Titel ist Umgangssprache und jedem Englisch-Lehrer ein Dorn im Auge, denn richtig müsste es heißen: „Are You Sure Hank Would Have Done It That Way?“ Was sich aber nicht gut singen lässt. Frei übersetzt bedeutet es: „Bist du sicher, Hank würde das auch so gemacht haben?“

Jennings greift hier die Situation auf, die er vorfand als er nach Nashville kam. Hank Williams war (und ist es immer noch) der große Übervater der Countrynation. Er, der so voller Gegensätze und menschlicher Schwächen war, wurde so glorifiziert, dass immer dann, wenn Jemand etwas anders machte als alle Anderen oder auch etwas falsch machte, gefragt wurde, ob den Hank es auch so gemacht hätte. Womit man suggerierte, dass Hank Williams beinahe unfehlbar war und immer das Richtige getan hat. Wer sich mit der kurzen Lebensgeschichte der Legende auskennt, der weiß, dass er alles andere als unfehlbar war, Vieles richtig aber noch mehr falsch gemacht hat.

Diese eigentlich widersinnige Situation griff Waylon Jennings auf seine unnachahmlich durchaus auch satirische Art auf und schrieb innerhalb weniger Stunden diesen Song. Ausgestattet mit einem stampfenden, treibenden Beat wurde es 1975 ein Top Hit für den Texaner, mit dem er selbst in dieser Form nicht gerechnet hatte.

Country 2 Country 2020: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken