Meldungen

Tanya Tucker: My Turn

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019

Sie ist eine der bekanntesten und beliebtesten Country-Sängerinnen der USA – Tanya Tucker. Seit ihrem 13. Lebensjahr steht sie nun auf den Bühnen dieser Welt und mischt kräftig mit im US-Musik-Business. Blicken wir doch einmal einige Jahre zurück. 1972 war es, als sie Columbia unter Vertrag nahm. Bereits die erste veröffentlichte Single „Delta Dawn“ schaffte den Sprung in die Top 10 der Charts. Die zweite Single „What’s Your Mama’s Name“ schaffte es sogar bis auf die Top-Position. Das Album zu den genannten Single’s – „Love Is The Answer“, wurde ein großer Erfolg. Noch im selben Jahr wurde Tanya Tucker von der ACM (Academy of Country Music) mit dem Award „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet.

Im Laufe der Jahre folgten noch jede Menge Auszeichnungen, u.a. mehrere CMA-Awards, ACM-Awards, CMT-Awards und der begehrte Grammy. Insgesamt standen ihre Single’s 10 Mal auf einem Spitzenplatz der Charts. Die heute 51-jährige Sängerin ist seit mehr als 37 Jahren im Geschäft, jetzt liegt ihr neus Album „My Turn“ vor. Erschienen bei ihrem neuen Plattenlabel Saguaro Road Records.

Wer die Trackliste der neuen CD aufmerksam betrachtet, stellt fest, dass es sich ausschließlich um Cover-Songs handelt. Es sind alles Country-Klassiker die damals von Männern gesungen wurden. Tucker: „Genau diese Songs haben mich während meiner Kindheit und Teeniezeit begleitet. Ich habe sie immer zusammen mit meinem Papa gesungen. Jetzt habe ich mir einen Traum erfüllt und diesen tollen Songs ein ganzes Album gewidmet.“

Zusammen mit Produzent Pete Anderson (u.a. Dwight Yoakam), ist ein Album entstanden, welches man nicht alle Tage in den Händen hält. Ihre Versionen der legendären Songs wirken frisch und zeitlos. Mit ihrer ausdrucksstarken (rauchigen) Stimme gibt’s sie dem Ganzen eine ganz besondere Note – ein besonderes Flair. Ich wiederhole mich gerne, man darf halt nicht vergessen, dass die Songs eigentlich allesamt von Männern interpretiert worden und Selbige vielen Zuhörern auch so noch im Ohr klingen. Umso erstaunlicher wie genial Tanya Tucker dies umsetzte.

Natürlich finden sich auch einige Duette auf „My Turn“. Der Buck Owens-Klassiker „Love’s Gonna Live Here“ (mit Jim Lauderdale), „You Don’t Know Me“ (mit Rhonda Vincent) im Original von Eddy Arnold, „After The Fire Is Gone“ (mit The Grascals) damit hatten schon Loretta Lynn und Conway Twitty einen Hit, „Big, Big Love“ (mit Jo-El Sonnier) und „Is Anybody Goin‘ To San Antone?“ (musikalische Unterstützung von Flaco Jimenez) – den haben schon die Texas Tornados zum Hit gemacht.

Fazit: Tanya Tucker befindet sich auf „My Turn“ in Bestform. Zwar bietet sie uns „nur“ Cover-Songs vergangener Tage, dass aber mit einer gewaltigen Leidenschaft und Hingabe, so dass man gar nicht von Covern im üblichen Maße reden kann.

My Turn

CD: „My Turn“
Erscheinungsdatum: 2009
Label: Saguaro Road Records (Warner)

Bestellen / Download:

Hier bestellen! Hier bestellen!

Trackliste:

01. Wine Me Up
02. Lovesick Blues
03. Loves Gonna Live Here (mit Jim Lauderdale)
04. Crazy Arms
05. After The Fire Is Gone (mit The Grascals)
06. Is Anybody Going To San Antone? (mit Flaco Jimenez)
07. A Thousand Ways
08. Big, Big Love (mit Jo-El Sonnier)
09. Walk Through This World With Me
10. Oh, Lonesome Me
11. You Don’t Know Me (mit Rhonda Vincent)
12. Ramblin‘ Fever

Truck Stop 2019
Über Dirk Neuhaus (790 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.